Coronavirus

Kreis hat Statistik bereinigt – weniger Todesfälle in Olfen und Nordkirchen

Die Fallzahlen im Kreis Coesfeld bewegen sich weiterhin auf einem niedrigen Niveau. Überraschend: Wer auf die Statistik schaute, entdeckte dort weniger Gesamtfälle - und auch weniger Tote.
Der Kreis Coesfeld hat seine Statistik bereinigt. Unter anderem sinkt dadurch die Anzahl der Gesamtfälle. © dpa

14 weitere Corona-Fälle im Kreis Coesfeld kommen am Mittwoch zur Statistik des Kreises hinzu. Für Olfen gibt es eine gemeldete Neuinfektion, für Nordkirchen gar keine. Als aktiv Infiziert gelten in Nordkirchen aktuell zwei Personen, in Olfen sind es 10.

Eine Veränderung gab es in beiden Orten bei den Todeszahlen. Nicht aber, wie man erwarten könnte, nach oben, sondern nach unten. Der Kreis listet nun noch zwei Todesfälle für Nordkirchen und sechs Todesfälle für Olfen. Das ist in beiden Orten ein Corona-Todesfall weniger. Das sei wahrscheinlich auf eine Datenverschiebung zurückzuführen, wie ein Kreissprecher unserer Redaktion sagt. Also beispielsweise, wenn eine Person zunächst Olfen zugeordnet wird, sich dann aber doch herausstellt, dass sie an einem anderen Ort gemeldet war.

Insgesamt ist aber auch ein Todesfall aus der gesamten Kreisstatistik herausgerechnet worden – sowie auch einige Corona-Fälle. Das hat zur Folge, dass es nun in Olfen eine Gesamtzahl von 419 Fällen gibt – neun weniger als zuvor. In Nordkirchen gibt es 231 Fälle – das sind fünf weniger als zuvor.

Der Kreis hatte zu Beginn der Woche sein Fallerfassungssystem Sormas aktualisiert, dabei waren Dubletten in den Daten festgestellt worden. Einige Corona-Fälle waren deshalb herausgerechnet worden und auch ein Todesfall. Laut Kreisstatistik gab es insgesamt 91 Corona-Todesfälle, nicht 92. Der doppelte Fall kam aber weder aus Olfen, noch aus Nordkirchen, so der Kreissprecher.

Haltern am Abend

Täglich um 19:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt