Corona ist auch im Unterricht der Maximilian-Kolbe-Schule Thema. So sind die Hygiene- und Abstandsregeln an der Tafel zu lesen.
Corona ist auch im Unterricht der Maximilian-Kolbe-Schule Thema. So sind die Hygiene- und Abstandsregeln an der Tafel zu lesen. © Maximilian-Kolbe-Schule
Maximilian-Kolbe-Schule

Maximilian-Kolbe-Förderschule: Sonderpädagogik im Ausnahmezustand

Als letzte der Schulformen haben die Förderschulen nach der coronabedingten Zwangspause wieder geöffnet. Sie stehen vor ganz besonderen Herausforderungen.

Der Montag, 25. Mai, war ein besonderer Tag für die Maximilian-Kolbe-Schule. Für Lehrer. Für Schüler. Für deren Eltern. Denn an diesem Tag sahen sich Schüler, Lehrer und Eltern erstmals nach der coronabedingten Zwangspause wieder. Was für Regelschulen schon seit Wochen gilt – die Wiederöffnung im eingeschränkten Modus -, soll nun auch an der Maxischule möglich sein. Aber: Vergleichbar sind Regel- und Förderschulen wie die Maxischule, wie sie liebevoll genannt wird, nicht.

Lernen auf Distanz eingeschränkt möglich

Wunsch nach Normalität

Über den Autor
Redakteur
Ich finde meine Themen auf der Straße und bin deshalb gerne unterwegs.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.