Mirco geht es besser

SÜDKIRCHEN Der Gesundheitszustand des siebenjährigen Mirco hat sich erheblich verbessert und ist stabil. Wie die behandelten Ärzte mitteilen hat Mirco, der am Abend des 11. November bei einem Martinsumzug in Südkirchen von einem Auto erfasst worden war, die Akutbehandlungsphase nach seinem Schädelhirntrauma gut überstanden.

von Von Theo Wolters

, 07.12.2007, 10:46 Uhr / Lesedauer: 1 min
Mirco geht es besser

Der verletzte Junge wird nach dem Unglück medizinisch versorgt.

 Mirco konnte zwischenzeitlich die Intensivstation verlassen. Mirco wird seit dem Unfall im Clemenshospital Münster betreut.       "Der Junge macht sehr gute Fortschritte und wird in wenigen Tagen in eine spezialisierte Rehabilitationsklinik verlegt", so die behandelnden Chefärzte, Neurochirurg Prof. Dr. Abolghassem Sepehrnia und Kinderarzt Dr. Georg Hülskamp. Wie große die Chancen auf eine vollständige Heilung sind, ist derzeit unklar.  

Lesen Sie jetzt