Montag kein Unterricht? Diese Auswirkung hat die Sturmwarnung auf die Schulen in Nordkirchen

Sturmtief Sabine

Das Sturmtief Sabine wirft seine Schatten voraus: Wegen der Wetterprognose haben einige Schulen in Nordkirchen den Unterricht für Montag bereits abgesagt.

Nordkirchen

, 08.02.2020, 16:54 Uhr / Lesedauer: 2 min
Montag kein Unterricht? Diese Auswirkung hat die Sturmwarnung auf die Schulen in Nordkirchen

An der JCS Nordkirchen und an der Grundschule St. Maritius findet am Montag, 10. Februar, kein Unterricht statt. Die Grundschulverbund Südkirchen-Capelle teilt seine Entscheidung Sonntag mit. © picture alliance/dpa

Die Nachrichten auf den Homepages der Nordkirchener Schulen sind ziemlich ähnlich. Aufgrund der zu erwartenden Wetterlage, heißt es bei der Johann-Conrad-Schlaun-Gesamtschule, werde dort am Montag, 10. Februar, kein Unterricht stattfinden, „da die sichere Erreichbarkeit der Schule nicht garantiert werden kann“, teilt Schulleiter Ulrich Vomhof mit.

Auch an der Nordkirchener Grundschule St. Mauritius fällt am Sturm-Montag der Unterricht aus, genauso sieht es an den Grundschulen in Capelle und Südkirchen aus.

Kerstin Roling-Lohrsträter aus dem Schulamt der Gemeinde Nordkirchen sagte gegenüber der Redaktion, dass die Verantwortlichen der Schulen und die Gemeinde das am Samstag gemeinsam abgesprochen hatten.

Wie es in der Maximilian-Kolbe-Schule mit Unterricht am Montag aussieht, ließ sich Samstag nicht herausfinden: Infos auf der Homepage gab es nicht, telefonisch war die Schule nicht erreichbar. Auch die Gemeinde konnte nicht weiterhelfen, da sie ja nicht Träger der Schule ist.

Notbetreuung für unversorgte Schüler

Das Schulamt der Kreises Coesfeld - zuständig für die Grund-, Förder- und Hauptschulen im Kreis - empfiehlt den Schulen aber, den Unterricht am Montag aufgrund der angekündigten Gefahrenlage ausfallen zu lassen. „In den Schulen ist dennoch eine Notbetreuung für unversorgte Schülerinnen und Schüler einzurichten“, heißt es aber in einer Pressemitteilung des Kreises.

Kerstin Roling-Lohrsträter bestätigte auf Anfrage der Redaktion, dass es das auch in den Nordkirchener Schulen durch OGS und Ümi geben wird.

Sollte ein Betreuungsfall nötig sein, bittet die Grundschule Nordkirchen, den Klassenlehrer anzusprechen. Im Grundschulverbund Südkirchen-Capelle können Eltern sich in diesem Fall unter Tel. (02591) 939939 anmelden.

Lehrer erhalten keine Befreiung

Lehrer haben am Montag deshalb aber nicht unbedingt schulfrei. „Lehrkräfte und alle anderen Beschäftigten der Schulen erhalten keine Befreiung. Die Betreuung von Schülerinnen und Schülern, die in die Schule kommen, muss auch im Falle einer Schulschließung gewährleistet sein. Schülerinnen und Schüler dürfen nicht im aufkommenden Sturm nach Hause geschickt werden“, macht die Bezirksregierung Münster in einer Pressemitteilung deutlich.

Die Erstversion dieses Artikel sah noch anders aus: Wir haben ihn im Laufe des Samstags uns Sonntags aufgrund neuer Erkenntnisse aktualisiert.

Lesen Sie jetzt