Wechsel in der Hausarztpraxis: Dr. Sina Schumacher hat die Praxis von Dr. Ferdinand Kortmann übernommen. Eine Zeitlang werden beide für die Patientinnen und Patienten da sein. © Goldstein
Gleitender Übergang

Nach 23 Jahren: Neue Ärztin übernimmt bekannte Praxis in Nordkirchen

Alteingesessen ist die Hausarztpraxis von Dr. Ferdinand Kortmann in Nordkirchen. Nach 23 Jahren hat er sein Lebenswerk in jüngere Hände gelegt. Für seine Patienten ist er aber weiterhin da.

Der erste Arbeitstag war für Dr. Sina Schumacher ein besonderer: Zum 1. August hat sie die Praxis von Dr. Ferdinand Kortmann (64) an der Mühlenstraße 9 übernommen. Erst streikte das Telefon, dann der Computer – dafür war die Begrüßung des Praxisteams umso herzlicher. Einige Patienten kannte die neue Medizinerin auch schon. Die technischen Probleme lassen sich lösen, bald kehrt der Berufsalltag ein. Sina Schumacher (45) ist jetzt Inhaberin der Praxis für Allgemeinmedizin, die ihr Vorgänger 23 Jahre lang geführt hat. Er will noch ein Jahr stundenweise weiterarbeiten. Es soll keinen Bruch, sondern einen fließenden Übergang für ihn und die Patienten geben.

Wie er, wird auch seine Nachfolgerin Menschen mit gesundheitlichen Problemen quer durch alle Generationen behandeln, vom 17- bis zum 100-Jährigen. Hausbesuche und die Versorgung von Bewohnern und Bewohnerinnen des Altenheims gehören dazu.

Wunsch wurde Wirklichkeit

Für die neue Ärztin ist damit ein Wunsch Wirklichkeit geworden: Lotse im System zu sein und akute wie andere Leiden der Patientinnen und Patienten zu behandeln, sei „eine erfüllende Aufgabe“, sagt sie. Die habe sie vorher als angestellte Ärztin in einer internistisch-hausärztlichen Gemeinschaftspraxis kennengelernt. Mit vier weiteren Medizinern hat sie fünf Jahre lang in Lüdinghausen gearbeitet. Allerdings merke sie erst jetzt, mit wie viel Bürokratie ein Praxisinhaber zu tun habe. Eine eigene Praxis zu haben sei „ein Riesenschritt, aber wohlüberlegt“, berichtet sie.

Sina Schumacher hat in Münster Medizin studiert. Vorher absolvierte sie eine Ausbildung zur radiologisch-technischen Assistentin. Bevor sie in der Praxis in Lüdinghausen tätig war, hat die Ärztin fünf Jahre im St. Marien-Hospital in Lüdinghausen in der Inneren Medizin und in der Geriatrie gearbeitet. Zurzeit bildet sie sich im Bereich Psychotherapie weiter. Diese Weiterbildung wird sie 2023 abschließen.

Akten digitalisiert und neue Diagnostik

Etwas modernisiert hat sie ihre neue Praxis. Statt analoger Patientenakten und Karteikarten, sind diese jetzt digitalisiert und mit einem Klick abrufbar. Die Diagnostik wurde um ein Langzeit-EKG erweitert und ein Schnelltest im Falle von Herzinfarkten und Embolien eingeführt.

Sina Schumacher wohnt in Lüdinghausen, ist Mutter eines Sohnes und gerne sportlich aktiv. Joggen, Fitness, Krafttraining, Schwimmen, Rad fahren oder Wandern – so gestaltet sie ihre Freizeit. „Dr. Kortmann ist in Nordkirchen eine Institution. Von ihm kann ich noch viel lernen“, freut sie sich auf ihre neue Herausforderung und die Patientinnen und Patienten. Zur Seite steht ihr dabei das gesamte Praxisteam. Alle sechs Mitarbeiterinnen hat die neue Chefin übernommen.

Über die Autorin
Redaktion Lünen
Lünen ist eine Stadt mit unterschiedlichen Facetten. Nah dran zu sein an den lokalen Themen, ist eine spannende Aufgabe. Obwohl ich schon lange in Lünen arbeite, gibt es immer noch viel zu entdecken.
Zur Autorenseite
Avatar

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.