Professioneller Filmdreh beim Kulturrucksack: Besonderes Projekt für Jugendliche

Kulturrucksack

Ein besonderes Filmprojekt bietet der Kulturrucksack Kindern und Jugendlichen im Kreis Coesfeld an. Die Teilnehmer können einen professionellen Film drehen. Vorher steht aber ein Casting an.

Nordkirchen, Olfen

05.12.2019, 14:10 Uhr / Lesedauer: 1 min

Für das kommende Jahr plant das Kreisjugendamt zusammen mit den Kommunen im Kreis Coesfeld ein ganz besonderes Projekt als Angebot im Kulturrucksack: ein gemeinsames Filmprojekt. Kinder und Jugendliche im Alter von zehn bis 14 Jahren, die im Kreis Coesfeld leben, bekommen die Gelegenheit, selbst einen professionellen Film zu drehen.

In einem Casting können sich filmbegeisterte junge Leute dafür vorstellen – und zwar am 14. Dezember 2019 (Samstag) von 10 bis 16 Uhr im Kultur- und Weiterbildungshaus Alte Sparkasse in Dülmen.

Regisseur unterstützt die Aktion

Im Projekt wird der Weg von der Idee bis zum fertigen Film aufgezeigt. Regisseur Detlef Muckel wird Fragen der Kinder und Jugendlichen beantworten – und praktische Anleitung und Unterstützung beim Dreh geben.

Dabei sind aus jeder der elf Kommunen wichtige Jobs in den Bereichen wie Kamera, Ton, Licht, Maske, Requisite und Kostüm zu vergeben, wie Anja Sühling erläutert. Eine Anmeldung dafür ist nicht erforderlich.

Anmeldung per Mail oder telefonisch

Für die Filmcrews können die Kinder und Jugendlichen eine Anmeldung im Familienbüro der Gemeinde Nordkirchen, klara.doebbelin-suedfeld@nordkirchen.de, Tel: 02596 917123 abgeben – oder beim Kreisjugendamt: Weitere Infos bei Anja Sühling unter Telefon 02541 185229 oder per E-Mail an kulturrucksack@kreis-coesfeld.de zur Verfügung.

Lesen Sie jetzt