Im Sommer 2020 wurde auf dem Schulhof der Grundschule Südkirchen Einschulung gefeiert. Jetzt soll dieser erweitert werden. © Günther Goldstein (A)
Bauplanung

Schulhof der Grundschule in Südkirchen soll erweitert werden

Durch verschiedene Baumaßnahmen wird der Schulhof der Grundschule Südkirchen an Fläche verlieren. Die Gemeinde will diesem Trend entgegenwirken und einen Straßenabschnitt dafür nutzen.

Noch können die Grundschüler in Südkirchen sich in den Pausen nach Herzenslust über den Schulhof bewegen. Doch die Fläche für diesen wird in absehbarer Zeit kleiner. Auf einer bisher angepachteten Fläche des Nachbargrundstücks wird ein Wohnhaus gebaut, zudem entsteht ein Gebäude für die Offene Ganztagsschule. Deshalb hat die Gemeinde im Ausschuss für Bauen und Planung vorgeschlagen, den Fahrweg östlich des Schulgrundstücks, der zur Straße Kirchplatz gehört, aufzugeben und damit den Schulhof zu erweitern. „Dieser Fahrweg hat nur eine geringe Verkehrsbedeutung“, teilte die Verwaltung mit. Fußgänger und Radfahrer sollen ersatzweise den Geh- und Radweg an der Münsterstraße nutzen.

Fragen nach Sicherheit für Radfahrer

Thomas Quante (CDU) begrüßte den Vorschlag und bezeichnete ihn als „eine der wenigen Optionen, die wir noch haben.“ Auch die SPD erklärte sich mit dieser „pragmatischen Lösung“ (Gereon Stierl) einverstanden.

Die Grünen forderten mit Blick auf die gesamte Verkehrslage an der Stelle, darauf zu achten, die Situation baulich übersichtlich zu gestalten. „Der Radweg ist an dieser Stelle nicht allzu breit und die Radfahrer sind schnell unterwegs“, gab Ulrich Stüeken zu bedenken.

Die Absicht zur Umwidmung der Straße soll nun öffentlich bekannt gemacht werden, dann haben alle Bürger einen Monat lang Gelegenheit, Stellung zu nehmen.

Über den Autor
Volontär
Berichtet gerne von Menschen, die etwas zu erzählen haben und über Entwicklungen, über die viele Menschen sprechen.
Zur Autorenseite
Avatar

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.