Sechs Konzerte in Nordkirchen: Das steht auf dem Programm der Schlosskonzerte 2020

Schloss Nordkirchen

Die Schlosskonzertreihe in Nordkirchen geht 2020 in die nächste Saison. Das Programm reicht von Wiener Klassik zu anspruchsvollem Pop. Insgesamt sechs Konzerte sind geplant.

Nordkirchen

26.12.2019, 13:53 Uhr / Lesedauer: 1 min
Sechs Konzerte in Nordkirchen: Das steht auf dem Programm der Schlosskonzerte 2020

Das Ensemble 4.1 spielt am 17. Mai in der Oranienburg in Nordkirchen. © Frank Jerke

Sechs Live-Erlebnisse bietet die Schlosskonzertreihe Nordkirchen im Jahr 2020. Die Veranstaltergemeinschaft hat ein Programm zusammengestellt, das von Barock über Wiener Klassik bis hin zu anspruchsvollen Pop-Interpretationen reicht, aber auch Meisterwerke der Klassik umfasst.

Die Konzerte im Einzelnen (immer sonntags in der Oranienburg des Schlosses):

  • 19. April: Guadagini Trio
  • 17. Mai: Ensemble 4.1
  • 5. Juli: Konstantin Manaev & Signum
  • 27. September: Noga Quartett
  • 18. Oktober: Duo Brüggen-Plank
  • 22. November: Katona Twins

Preise für Einzelkarten und Abos

Einzelkarten für die Veranstaltungen kosten jeweils 22 Euro, ermäßigt 18,70 Euro. Schüler und Studenten zahlen 5,50 Euro. Ein Abo für alle Veranstaltungen kostet für Erwachsene 112 Euro, für Schüler und Studenten 30 Euro.

„Zugleich ist das junge Publikum eingeladen zu dem Gastspiel der Katona Twins am 22. November 2020, das Klassik und Pop auf unwiderstehliche Weise frisch und lebendig vereint“, heißt es außerdem in einer Pressemitteilung.

Tickets sind erhältlich bei der Tourist Information Nordkirchen, Schloßstraße 11, Tel. (02596) 917500 und beim Kreis Coesfeld unter Tel. (02591) 799015.

Weitere Infos auf der Internetseite der Veranstaltergemeinschaft www.schlosskonzerte-nordkirchen.de

Lesen Sie jetzt
Halterner Zeitung Männergesangverein Harmonie
100 Jahre MGV Harmonie Nordkirchen: Zukunftsfähige Gemeinschaft mit einfachem Erfolgsrezept