Von wegen altmodisch: Neben Opas singen auch Enkel im Männergesangverein Capelle

hzMGV Cäcilia Capelle

Seit 100 Jahren gibt es den MGV-Cäcilia Capelle. Rechtzeitig zu Weihnachten kommt die Vereinschronik heraus. Die ist für Theo Nägeler und Enkel Daniel auch ein Teil der Familiengeschichte.

Capelle

, 26.11.2019, 16:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Als vor 100 Jahren der MGV Cäcilia Capelle aus der Taufe gehoben wurde, war Männergesang gefragt. Als Theo Nägeler vor 65 Jahren in den Chor aufgenommen werden wollte, wurde darüber noch abgestimmt. „Jedes Mitglied machte das mit einer schwarzen oder einer weißen Bohne. Bekam der Probant nur weiße Bohnen, war er drin, so wie ich“, erinnert sich der 85-Jährige, der heute das älteste Mitglied des MGV Cäcilia Capelle ist. Den Grundstein zu seiner Sängerlaufbahn habe er wohl bei den Messdienern gelegt, glaubt der Mann, der von Beruf Gärtner und ab 1948 bei der Stadt Lünen beschäftigt war. Doch seinem Dorf blieb er treu. „Ich bin so ein echter Poahlbörger aus Capelle.“

Aufnahmeverfahren bald abgeschafft

Doch dann kam eine Zeit, „da ging es mit dem MGV den Bach runter“, erinnert sich Theo Nägeler. Da war man froh über jedes neue Mitglied und das Auswahlverfahren war schnell abgeschafft. Doch selbst das half nicht wirklich. Das war der Moment, als Theo Nägeler nicht nur zuschauen und mitsingen wollte, da entstand sein Wille, sich einzubringen und den Vorsitz zu übernehmen.

Zum Ehrenvorsitzenden ernannt

17 Jahre lang hatte er das Amt des Vorsitzenden inne - und wurde deshalb jetzt bei der Jubiläumsfeier zum Ehrenvorstizenden ernannt. Unter seiner Regide wurde das Ruder nochmals herumgerissen. „Ein Höhepunkt war sicherlich der Auftritt im Petersdom Mitte der 1960er Jahre“, zieht er Bilanz. Noch immer leiht er dem Chor im zweiten Bass seine Stimme - und das an der Seite von Enkel Daniel (25).

Der Jüngste ist erst 17 Jahre alt

Jüngstes Mitglied im 100 Jahre alten Chor ist der gerade einmal 17 Jahre alte Sänger Philipp Grote Westrich. „Beim Weihnachtskonzert 2016 habe ich zum ersten Mal im Chor gestanden“, berichtet der angehende Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik . „Mir macht das Singen sehr viel Spaß.“ Vater Klaus war passives Mitglied - und hat nun durch den Sohn mit dem Singen angefangen.

Von wegen altmodisch: Neben Opas singen auch Enkel im Männergesangverein Capelle

Der MGV Cäcilia Capelle ehrte etliche Mitglieder für ihre Treue und ernannte einen Ehrenvorsitzenden sowie zwei Ehrenmitglieder. © Goldstein

Ehrung der Jubilare

Die Jubilarfeier mit Ehrungen war von Gregor Focke, der die Sänger seit 2016 leitet, und seinem Team bestens vorbereitet worden. Neben der Jubilarehrung gab es ein gemeinsames Essen und natürlich wurden Dönekes erzählt und viel gesungen.

Neben dem Ehrenvorsitzenden Theo Nägeler, der auch für 65-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet wurde, konnte Martin Bramkamp, Vorsitzender des Chrokreises Lünen/Lüdinghausen, Ludger Wirling für 60 Jahre, Norbert Höppener und Josef Rößmann für jeweils 50 Jahre sowie den Vorsitzenden Greogor Focke für 25 Jahre ehren. Ludger Wirling und Heinz Ringelkamp wurden zu Ehrenmitgliedern ernannt.

Erinnert wurde an Edmund Schlieker. Den 88-Jährigen hatten die Sänger nur wenige Tagen vor der Jubilarfeier zu Grabe tragen müssen.

Lesen Sie jetzt