Umwelt-Aktion

Stadtradeln 2021 in Nordkirchen: Mehr Teilnehmer und Start der Verlosung

Drei Wochen Stadtradeln liegen hinter den teilnehmenden Teams in Nordkirchen. Bei der Aktion haben diesmal noch mehr Menschen mitgemacht. Unter ihnen werden jetzt Preise verlost.
Auch die Gemeindeverwaltung um Manuel Lachmann (v.l.), Janine Eßmann, Dietmar Bergmann und Monika Haub hat beim Stadtradeln in die Pedale getreten. Jetzt ist die Aktion beendet. © Gemeinde Nordkirchen

226 begeisterte Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben aufgeteilt auf 22 Teams drei Wochen lang für das Klima in die Pedale getreten und dabei 51.546 km für Nordkirchen erradelt. Das hat die Gemeinde jetzt in einer Pressemitteilung verkündet. Im Vergleich zum Vorjahr konnte auch die Teilnehmerzahl gesteigert werden, wie Klimaschutzmanagerin Janine Eßmann auf Anfrage bestätigt: 2020 waren es noch 18 Teams und insgesamt 150 Teilnehmer.

„Dies bedeutet eine Vermeidung von rund 8 Tonnen klimaschädlichem CO2, welches bei der Fahrt mit dem Auto ausgestoßen worden wäre“, heißt es in der Mitteilung. „Mehr Teilnehmer, mehr geradelte Kilometer und somit mehr CO2-Einsparungen als im vergangenen Jahr“ – über diese Steigerung freut sich die Klimaschutzbeauftragte Janine Eßmann besonders. Bürgermeister Dietmar Bergmann lobt die Radelnden der diesjährigen Stadtradeln-Kampagne ebenfalls: „Die Teilnehmer haben mit Ihrem Beitrag ein großes Zeichen für mehr Klimaschutz und Mobilität in unserer Gemeinde gesetzt. Mit der Errichtung der Mobilstationen in diesem Jahr möchten wir die Motivation für den Umstieg auf umweltfreundliche Mobilität weiter stärken“.

Unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern der diesjährigen Stadtradeln-Kampagne in Nordkirchen werden fünf Nordkirchen-Gutscheine mit einem Wert von jeweils 20 Euro verlost. Die Gewinner werden in den nächsten Tagen per E-Mail benachrichtigt.

Haltern am Abend

Täglich um 19:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt