Umfrage: Was war das Wort des Jahres 2020 in Nordkirchen?

Abstimmung

Corona hat in diesem Jahr vieles bestimmt, es gibt aber auch andere Ereignisse, die für das Jahr in Nordkirchen prägend waren. Hier können Sie abstimmen, was für Sie das Wort des Jahres 2020 war.

Nordkirchen

, 10.01.2021, 19:26 Uhr / Lesedauer: 1 min
Was ist für Sie das Wort des Jahres in Nordkirchen?

Was ist für Sie das Wort des Jahres in Nordkirchen? © picture alliance / Jens Büttner/

Mobilität hieß das Wort, für das 2019 die meisten Nordkirchenerinnen und Nordkirchener als Wort des Jahres gestimmt hatten. Auch dieses Jahr stellen wir wieder eine Auswahl bereit - garantiert ohne Corona-Bezug. Das sind unsere Kandidaten für das Wort des Jahres 2020:

Umfrage

Was ist das Wort 2020 in Nordkirchen?

Welches Thema hat die Debatte in Nordkirchen 2020 beherrscht? Hier können Sie für Ihr Wort des Jahres abstimmen.
8%
8%
Unverpacktladen
32%
32%
Mount Noki
26%
26%
Edeka Jehle
10%
10%
Hotel Morrien
24%
24%
Schienenersatzverkehr
78 abgegebene Stimmen

Unverpacktladen:

In Dortmund gibt es gleich mehrere Unverpacktläden, auf dem Land sind sie bisher noch eine Seltenheit. Das gilt für Nordkirchen nun nicht mehr. Seit März hat der Laden „Landleben“ von Katja Jakubowska in der Schloßstraße geöffnet.

Mount Noki:
Manch einer nannten ihn scherzhaft „Monut Noki.“ Gemeint ist der riesige Schutthaufen auf dem ehemaligen Haus-Westermann-Gelände. Mittlerweile ist der Berg verschwunden. Mit dem Bauwerk, was dort entstehen soll, wird es aber wohl noch etwas dauern.

Edeka Jehle:
Die Nachricht, dass Capelles einziger Lebensmittelmarkt in 2021 schließen wird, schlug Mitte 2020 hohe Wellen. Der Aufwand für das Ehepaar Jehle hatte sich nicht mehr gelohnt. Ein neuer Betreiber soll allerdings dafür sorgen, dass es in Capelle auch langfristig einen Markt im Ort gibt.

Jetzt lesen

Hotel Morrien:
Das ist der Name des Hotels mit Schwimmbad, das schon lange für Nordkirchen geplant ist. Schon im vergangenen Jahr stand es auf der Liste für unsere Wörter des Jahres. Übrigens wurde in diesem Jahr noch ein weiteres Detail bekannt, in dem Hotel soll es auch eine Brauerei geben.

Schienersatzverkehr:
Vor fast einem Jahr startete der Schienenersatzverkehr von Lünen nach Münster und dauerte bis zum Ende der Herbstferien. Viele Pendler dürften diese Zeit verflucht haben. Für die Nordkirchenerinnen und Nordkirchener galt das allerdings eher nicht. Für sie ergaben sich durch den SEV sogar bessere Verbindungen.

Welches Wort ist für Sie das Wort des Jahres? Bis zum 10. Januar um 23.59 Uhr können Sie abstimmen. Danach geben wir das Gewinnerwort bekannt.

Jetzt lesen

Jetzt lesen


Lesen Sie jetzt