Unfall in Südkirchen: Autofahrer übersah Radfahrer

Ein Radfahrer hat sich bei einem Unfall in Südkirchen am Samstag (6. Mai) verletzt. Ein Autofahrer hatte ihn auf dem Radweg übersehen - es kam zum Zusammenstoß.
Ein Radfahrer hat sich bei einem Unfall in Südkirchen am Samstag verletzt. © dpa

Zu einem Unfall ist es am Samstagnachmittag (6. Mai) in Südkirchen gekommen. Verletzt wurde dabei ein Fahrradfahrer aus Meschede.

Folgendes ist laut Angaben der Polizei passiert: „Gegen 16.05 Uhr befuhr ein 59-jähriger Autofahrer aus Nordkirchen die Oberstraße in Richtung Norden. An der Kreuzung Münsterstraße/Oberstraße beabsichtigte er, nach rechts auf die Münsterstraße mit Fahrtrichtung Cappenberg abzubiegen. Hier ließ er zunächst eine von rechts kommende Radfahrerin, welche den Radweg in Richtung Nordkirchen befuhr, auf ihrem Pedelec passieren und fuhr dann wieder an.“

Soweit alles gut, aber dann kam es zu der Situation, die den Unfall verursachte. Der Autofahrer übersah laut Angaben der Polizei den ebenfalls von rechts kommenden 61-jährigen Pedelecfahrer aus Meschede. Auch dieser war auf dem Radweg in Richtung Nordkirchen unterwegs. Es kam zum Zusammenstoß. Der Radfahrer stürzte und verletzte sich. Ein Rettungswagen brachte ihn ins Krankenhaus nach Lüdinghausen.

Haltern am Abend

Täglich um 19:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.