Vollsperrung zwischen Selm und Nordkirchen: Arbeiten am letzten Bauabschnitt beginnen

Redakteurin
Die Arbeiten in Höhe des Bikertreffs sind mittlerweile abgeschlossen. Die Baustelle auf der K2 wechselt in den letzten Abschnitt. © Günther Goldstein (Archiv)
Lesezeit

Die Baustelle auf der Kreisstraße 2 in Nordkirchen wandert wieder ein Stückchen weiter. Wie der Kreis Coesfeld jetzt in einer Pressemitteilung bekannt gegeben hat, beginnen am Donnerstag (25. August) die Arbeiten am letzten Abschnitt. Das ist die Strecke zwischen dem Wirtschaftsweg in Höhe der Gärtnerei Gregg und der Mühle Rath. Auf den anderen beiden Abschnitten – zwischen Kreisgrenze und Gärtnerei Gregg – sind die Arbeiten laut Kreis Coesfeld weitestgehend fertiggestellt. Bis Ende September sollen dann auch die Arbeiten am letzten Abschnitt abgeschlossen werden.

Die Fahrbahn auf der Straße wird saniert, es entsteht außerdem ein Radweg. Schon seit Beginn der Baustelle ist die Straße voll gesperrt – bis Ende September wird das auch noch so bleiben. „Um die Bauarbeiten im Fahrbahnbereich durchführen zu können, ist eine Vollsperrung der Kreisstraße 2 weiterhin notwendig. Der Durchgangsverkehr wird weiter um die Baustelle über die L 835, L 810 und K 2 in beiden Fahrtrichtungen umgeleitet. Für den Radverkehr bleibt eine separate Umleitung am Freibad Selm entlang eingerichtet“, teilt der Kreis Coesfeld dazu mit.

Busse können den letzten Bauabschnitt über einen parallel verlaufenen Wirtschaftsweg umfahren. „Diese Möglichkeit ist aber ausschließlich dem Linienverkehr vorbehalten“, so der Kreis.

Die Gärtnerei Berger, der Bikertreff und nun auch die Gärtnerei Gregg seien außerdem ausschließlich aus Richtung Selm erreichbar. „Die Erreichbarkeit der Grundstücke wird im Baustellenbereich weiterhin weitestgehend ermöglicht. Lediglich während und nach den Asphaltarbeiten kann es zu Einschränkungen kommen, da der Asphalt abkühlen muss bis er befahrbar ist“, erklärt der Kreis Coesfeld in der Pressemitteilung.