Naturparadies

Wettbewerb: Kreis Coesfeld sucht den insektenfreundlichsten Garten

Mithilfe eines Wettbewerbs sucht der Kreis Coesfeld den Garten, in dem sich Insekten am wohlsten fühlen. Auf die Besitzer der drei insektenfreundlichsten Gärten warten Sachpreise.
Vor dem Kreishaus in Coesfeld läuft im vierten das Experiment mit Wildblumenbereichen und naturnahen Insektenhotels. © Kreis Coesfeld Marina Kallerhoff

Gastfreundschaft funktioniert auch ohne umständliche Einladungen: Die Blütendürfte der heimischen Pflanzenwelt locken viele nützliche Insekten an. Die kleinen Tiere tragen mit ihrer Bestäubungsarbeit dazu bei, dass beispielsweise Obst und Gemüse gedeihen kann.

Und private Gärten bieten zahlreiche Möglichkeiten, etwas für die Umwelt und den Artenschutz zu tun. Der Kreis Coesfeld greift diesen Gedanken in einem Wettbewerb auf. Eine Fachjury unter der Leitung von Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr sucht die drei insektenfreundlichsten Gärten im Kreis.

Gärten tragen viel zum Umwelt- und Artenschutz bei

„Schießen Sie einfach ein Foto von Ihrem eigenen privaten Garten und zeigen Sie uns, welche insektenfreundlichen Pflanzen und andere Hilfsmittel Sie den Insekten anbieten“, fordert er die Bürgerinnen und Bürger des Kreises auf. Die drei Gewinner dürfen sich auf verschiedene Preise freuen. Der Sieger bekommt einen Gutschein für Pflanzen im Wert von 200 Euro, der Besitzer des zweitplatzierten Gartens darf sich über einen Gutschein für eine Veranstaltung im biologischen Zentrum Lüdinghausen freuen und für den drittplatzierten Garten gibt es den „Insektenführer in Buchform vom Kosmos-Verlag.

Das schönste Gartenbild können Bewerberinnen und Bewerber an die Mailadresse marina.kallerhoff@kreis-coesfeld.de schicken. Einsendeschluss ist am 31. August 2021.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.