Zwei Löschzüge rücken zur Fachhochschule aus - und können schnell Entwarunung geben

Feuerwehr

Zu zwei Einsätzen wurde die Feuerwehr am Montag gerufen. In einem Fall mussten sogar die Löschzüge Nordkirchen und Südkirchen ausrücken.

Nordkirchen, Südkirchen

, 28.05.2019, 07:56 Uhr / Lesedauer: 1 min
Zwei Löschzüge rücken zur Fachhochschule aus - und können schnell Entwarunung geben

Beim Unfall auf der Münsterstraße landete ein Fahrzeug auf dem Grünstreifen © Feuerwehr

Zu einem Verkehrsunfall au der Münsterstraße wurde am Montag gegen 7.30 Uhr der Löschzug Nordkirchen alarmiert. Zwei Autos waren kollidiert und Betriebsstoffe liefen aus. Beim Eintreffen der Feuerwehr wurden alle Fahrzeuginsassen bereits durch den Rettungsdienst versorgt.

Münsterstraße für 90 Minuten halbseitig gesperrt

Die Einsatzkräfte stellten den Brandschutz an der Unfallstelle sicher, entfernte die Batterie des Unfallwagens und beseitigten die ausgelaufenen Flüssigkeiten und Trümmerteile von der Fahrbahn. Der Löschzug Nordkirchen war mit 14 Einsatzkräften vor Ort. Für die Zeit des Einsatzes war die Münsterstraße eineinhalb Stunden halbseitig gesperrt.

Einsatz auf dem Gelände der Fachhochschule für Finanzen

Am Abend gegen 21 Uhr wurden die Löschzüge Nordkirchen und Südkirchen zu einer automatischen Brandmeldung auf dem Gelände der Fachhochschule für Finanzen alarmiert. Ein Rauchmelder in der neuen Mensa habe Alarm geschlagen, erklärt Feuerwehrsprecher Tobias Heitkamp auf Anfrage. Die Feuerwehr kontrollierte den betroffenen Gebäudeteil. Glücklicherweise war der Auslösegrund nicht auf ein Feuer zurückzuführen, weshalb die Einsatzkräfte nach kurzer Zeit wieder abrücken konnten.

Lesen Sie jetzt