Ein Wolf
In der Haard, in der Nähe der beliebten Waldgaststätte "Mutter Wehner", hat Mario Barz aus Oer-Erkenschwick nach eigenen Angaben einen Wolf (hier ein Archiv-Foto) gesichtet. Experten halten es für nicht ausgeschlossen, dass es in dem beliebten und belebten Ausflugsgebiet Wölfe gibt. © dpa
Schnappschuss im Wald

Wolf im Wandergebiet Haard: Müssen sich Spaziergänger jetzt fürchten?

Ein Foto von einem möglichen Wolf in der Nähe der beliebten Waldgaststätte „Mutter Wehner“ am Rand des Waldgebiets Haard in Oer-Erkenschwick sorgt für kontroverse Diskussionen.

Vergangenen Freitag (6.5.) hatte Mario Barz aus Oer-Erkenschwick am frühen Morgen beim Spaziergang mit seinem Terrier „Nicki“ auf einem Waldweg die plötzliche Begegnung mit einem Vierbeiner. Das war kein Schäferhund, „das war ein Wolf“, ist sich der 55-Jährige sicher. Er zückte bei der unerwarteten Begegnung sofort sein Smartphone und „schoss“ ein Foto von dem Tier. Das Bild liegt mittlerweile auch Niels Ribbrock vor. Er ist beim Landesamt für Natur-, Umwelt- und Verbraucherschutz (LANUV) ausgebildeter Wolfsberater und studierter Landschaftsökologe der Biologischen Station des Kreises Recklinghausen. Ribbrock meint: „Das könnte in der Tat ein Wolf sein.“

Offiziell bestätigt ist die Wolfssichtung in Oer-Erkenschwick noch nicht

Bislang wurde keine Wolfsattacke auf einen Menschen registriert

Biologische Station des Kreises verleiht Herdenschutz-Sets

In Oer-Erkenschwick fotografiertes Tier könnte ein Wanderwolf sein

Jäger Ludbrock: „Wölfe gehören nicht in die hiesige Kulturlandschaft“

Ortslandwirt Uhlenbrock ist – noch – nicht beunruhigt

Über den Autor
Redakteur Ostvest
Motorradfahrer, Hundebesitzer (Labrador), Menschenfreund: Seit 1979 als Lokalreporter im Einsatz und stets an interessanten Geschichten interessiert.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.