Co-Trainer Marcell Gebauer spielte ebenso wie einer seiner Torhüter bei Westfalia Vinnum auf dem Feld.
Co-Trainer Marcell Gebauer spielte ebenso wie einer seiner Torhüter bei Westfalia Vinnum auf dem Feld. © Fleckmann
Fußball

Personalsorgen bei Westfalia Vinnum: Torwart muss auf dem Feld aushelfen – Sinnbild für die Saison?

Stand jetzt hat Westfalia Vinnum nur wenige Feldspieler zur Verfügung. Das führte dazu, dass beim Test gegen Nordkirchen II ein Torwart aufs Feld musste. Das könnte Vinnum im schlimmsten Fall häufiger blühen.

Westfalia Vinnum hat es gerade nicht einfach. Zu Spielbeginn gegen die Reserve des FC Nordkirchen standen beim Fußball-A-Ligisten nur elf Spieler zur Verfügung. Das sorgte dafür, dass ein Torwart im Test gegen den FCN II aufs Feld musste. Für die Lage der Westfalia ist das sinnbildlich und könnte es auch auf für die anstehende Saison sein.

Patrick Fechner geht gegen den FC Nordkirchen II ins Feld

Westfalia Vinnum formuliert Saisonziele

Über den Autor
Redakteur
Ist zum Studium ins Ruhrgebiet immigriert - und geblieben. Vielseitig interessiert mit einer Schwäche für Geschichten aus dem Sport, von vor Ort und mit historischem Bezug.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.