Einer von Jupp Ovelheys Lieblingsspielern beim SuS Olfen, kennt sich von Berufs wegen mit der Belastbarkeit von Sportlern aus.
Einer von Jupp Ovelheys Lieblingsspielern beim SuS Olfen, kennt sich von Berufs wegen mit der Belastbarkeit von Sportlern aus. © Jura Weitzel
Fußball

Physiotherapeut hat einen Plan für den Trainings-Restart: „Würde vielen guttun“

Ein Spieler von Fußball-Bezirksligist SuS Olfen hat beruflich mit Verletzungen zu tun und einen ganz konkreten Vorschlag, wie die sofortige Wiederaufnahme vom Trainingsbetrieb ablaufen sollte.

Der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen annulliert am Montag die komplette Fußball-Saison. Alle Rechenspiele, dass die Fußball-Ligen bis zum 30. Juni 50 Prozent aller Spiele hätten absolviert müssen, sind damit beendet. Ein Spieler von Bezirksligist SuS Olfen hat eine klare Meinung zum Saison-Abbruch – und ein eigenes System für den Trainings-Restart.

Trainer-Liebling und von Beruf Physiotherapeut

Wennemann befürwortet den Saison-Abbruch

Eigenes System für den Restart

Über den Autor
Volontär
Ist passionierter und aktiver Sportler aus dem schönen Bergischen Land und seit 2011, ursprünglich wegen des Studiums, im Ruhrgebiet unterwegs. Liebt die Kommunikation mit Menschen im Allgemeinen und das Aufschreiben ihrer Geschichten im Speziellen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.