Patrick Roser vermeldete einen kurzfristigen Abgang. © Sebastian Reith
Fußball

Probleme in der Reisebranche zwingen einen Fußballer von Westfalia Vinnum zum Abschied

Er war als Hoffnungsträger im Abstiegskampf gekommen. Nach nur drei Spielen geht der Wintertransfer wieder. Aber nicht, um sich einem neuen Klub anzuschließen.

Fußball-Kreisligist Westfalia Vinnum verzeichnet noch einen kurzfristigen Abgang im Sommer. Die Gründe für den Weggang des offensiven Routiniers seien ausschließlich beruflicher Natur. Das Coronavirus machte dem Unternehmer nämlich schwer zu schaffen.

Florian Yavuz kämpfe mit seinem Reisebüro um Einnahmen

Über den Autor
Redakteur
Sportler durch und durch, der auch für alle Sportarten außerhalb des Fußballs viel übrig hat. Von Hause aus Leichtathlet, mit einer Faszination für Extremsportarten, die er nie ausprobieren würde. Gebürtig aus Schwerte, hat volontiert in Werne, Selm, Münster und Dortmund.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.