Christian Brüse (r.) hat schon verschiedene Positionen beim SuS Olfen übernommen. Seit Kurzem ist er neben seiner Co-Tätigkeit als Sportlicher Leiter auch Trainer-Assistent in der Bezirksligamannschaft von Coach Patrick Linnemann.
Christian Brüse (r.) hat schon verschiedene Positionen beim SuS Olfen übernommen. Seit Kurzem ist er neben seiner Co-Tätigkeit als Sportlicher Leiter auch Trainer-Assistent in der Bezirksligamannschaft von Coach Patrick Linnemann. © Sebastian Reith
Fußball

Sportlicher Leiter und Co-Trainer in einer Person beim SuS Olfen: „Kurios, aber die beste Lösung“

Christian Brüse wird beim SuS Olfen Co-Trainer. Gleichzeitig bleibt er Sportlicher Leiter. Die Trainertätigkeit Brüses endet im Sommer – nicht aber dessen Brüses Doppelrolle.

Bis zum Saisonende hat der SuS Olfen eine Baustelle geschlossen: Christian Brüse unterstützt den Fußball-Bezirksligisten als Co-Trainer. Eigentlich ist er Sportlicher Leiter und einer der Coaches der A-Junioren, stand zudem schon in dieser Saison als Spieler für den SuS auf dem Feld, greift nun aber für den Rest der Spielzeit Trainer Patrick Linnemann als dessen Assistent an der Seitenlinie unter die Arme. Warum tut sich Brüse eine zusätzliche Aufgabe an?

Erster Einsatz im Derby gegen den FC Nordkirchen

Co-Trainertätigkeit beim SuS Olfen ist auf diese Saison begrenzt

Über den Autor
Redakteur
Ist zum Studium ins Ruhrgebiet immigriert - und geblieben. Vielseitig interessiert mit einer Schwäche für Geschichten aus dem Sport, von vor Ort und mit historischem Bezug.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.