Lars Meier (l.) und der SuS Olfen treffen an diesem Wochenende nicht auf die SG Castrop-Rauxel.
Lars Meier (l.) und der SuS Olfen treffen an diesem Wochenende nicht auf die SG Castrop-Rauxel. © Volker Engel
Fußball

SuS Olfen hat schon wieder spielfrei: „Müssen langsam anfangen, diese Regelungen zu hinterfragen“

Nachdem am Vorwochende BG Schwerin Corona-bedingt das Duell mit Olfen abgesagt hat, wurde nun auch das Spiel gegen die SG Castrop-Rauxel verlegt. Für den SuS ist das Fluch und Segen.

Die Regelungen des Fußball- und Leichtathletikverbands Westfalen sind im Zusammenhang mit dem Coronavirus eindeutig: Hat eine Mannschaft drei positiv-getestete Spieler im Team, darf das kommende Spiel verlegt werden. Beim SuS Olfen ist das nun schon zum zweiten Mal in Serie der Fall. Erst sagte BG Schwerin das Spiel ab, nun hat auch die SG Castrop-Rauxel zu viele Corona-Fälle.

SuS Olfen mit zweitem spielfreien Wochenende in Serie

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Gebürtig aus dem wunderschönen Ostwestfalen zog es mich studienbedingt ins Ruhrgebiet. Seit ich in den Kinderschuhen stand, drehte sich mein ganzes Leben um Sport, Sport und Sport. Mittlerweile bin ich hierzulande ansässig geworden und freue mich auf die neuen Herausforderungen in der neuen Umgebung.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.