Jupp Ovelhey (v.l.) und Matthias Potthoff werden ihre erste Mannschaft umbauen müssen. © Sebastian Reith
Fußball

„War eine wunderschöne Zeit“: SuS Olfen verliert einen wichtigen Stammspieler an die Forschung

Ein Spieler, der eigentlich ohne jede Frage zur ersten Elf gehört, wird den SuS Olfen schon im März verlassen. Ob er jemals wieder an der Hoddenstraße auflaufen wird, ist ungewiss.

Dass es diese Saison für den Fußball-Bezirksligisten SuS Olfen schwierig werden würde, war von Beginn an klar. Mit vielen jungen Spielern und noch mehr Ligaabsteigern stand die Mannschaft von Jupp Ovelhey und Matthias Potthoff generell schon vor großen Herausforderungen. Nun wird ein wichtiger Stammspieler aber auch noch den SuS verlassen – vorerst für neun Monate.

Gordon Zyla reist für neun Monate nach Kreta

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Gebürtig aus dem wunderschönen Ostwestfalen zog es mich studienbedingt ins Ruhrgebiet. Seit ich in den Kinderschuhen stand, drehte sich mein ganzes Leben um Sport, Sport und Sport. Mittlerweile bin ich hierzulande ansässig geworden und freue mich auf die neuen Herausforderungen in der neuen Umgebung.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.