Adventsmarkt in Olfen 2020 ist jetzt auch abgesagt

Coronavirus

Nach dem Oktoberfest ist nun auch der Adventsmarkt in Olfen abgesagt. Eine Alternativveranstaltung ist in Planung, ob sie stattfinden kann, bleibt aber noch offen.

Olfen

, 26.09.2020, 12:54 Uhr / Lesedauer: 1 min
Enges Beisammensein, Glühwein der in Massen fließt, Buden dicht an dicht, so wie hier 2018, wird es in diesem Jahr nicht geben.

Enges Beisammensein, Glühwein der in Massen fließt, Buden dicht an dicht, so wie hier 2018, wird es in diesem Jahr nicht geben. © Pia Niewind (Archiv)

In Köln auf dem Domplatz, Münster oder Selm werden keine Weihnachtsmärkte stattfinden.

Auch Olfen hat sich jetzt entschieden: Holzhütten vom Marktplatz bis zur Kirche, leckere Speisen, heißer Glühwein, nette Geschenke, Kinderkarussell: All das wird es in diesem Jahr so nicht geben. Der Adventsmarkt, geplant für den 5. und 6. Dezember, ist aufgrund der Corona-Verordnungen abgesagt.

Verkaufsoffener Sonntag entfällt

Auch die Geschäfte, die eigentlich am Sonntag öffnen sollten, bleiben geschlossen. „Die Gewerbetreibenden haben kein Interesse daran, ihre Geschäfte zu öffnen, ohne das an eine Veranstaltung zu koppeln“, sagt Matthias Gießler, Vorsitzender des Werbering Treffpunkt Olfen. Lediglich ein Geschäftsinhaber habe Interesse angemeldet und werde die Öffnung dann individuell bei der Stadt Olfen beantragen.

Jetzt lesen

Eine Alternativveranstaltung sei bereits in Planung, sagt Gießler. Endgültig entscheidet der Vorstand des Werberings am 29. September. Dann, wenn auch die Entscheidung seitens des Bundes fällt, ob es eine weitere Verschärfung der Corona-Auflagen geben wird und zu welchen Bedingungen ein Markt stattfinden kann.

Wenn es gelinge, Weihnachtsmärkte mit Hygiene, Abstand und Masken zu versehen, ohne ihren Charakter infrage zu stellen, könnte es das sicherlich auch geben, sagte Bundes-Gesundheitsminister Jens Spahn Anfang des Monats.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt