Autoscheibe eingeschlagen: Diebe nahmen Rucksack aus geparkten Golf mit

Auto aufgebrochen

Eine unschöne Überraschung hat am Samstag eine 34-jährige Dattelnerin in Olfen erlebt. Unbekannte Täter hatten das Auto der Frau aufgebrochen und Beute gemacht.

Olfen

von Simon Rusche

, 10.09.2019, 11:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

Eine unangenehme Überraschung erlebte eine 34-jährige Dattelnerin am Samstagabend (7. September). Zwischen 19.20 und 19.45 Uhr schlugen Unbekannte das Fenster der Beifahrerseite ihres silbernen VW Golf ein, der auf der Straße Lehmhegge in Olfen geparkt war. Die Diebe nahmen einen Rucksack mit Papieren und Bankkarten mit, der auf dem Beifahrersitz lag. Die Polizei bittet mögliche Zeugen um Mithilfe, diese können sich unter der Nummer 02591/7930 melden.

Polizei warnt vor unbeaufsichtigten Taschen

Wer seine Wertsachen ständig im Blick hat, macht es Dieben schwer. Deswegen rät die Polizei, Taschen und Wertgegenstände nicht im Auto liegen zu lassen, auch wenn das Auto nur kurze Zeit unbeaufsichtigt sein sollte. Es sei grundsätzlich Vorsicht geboten, Grund zur Besorgnis bestehe aber nicht. „Im Moment liegt keine signifikante Häufung von solchen Delikten vor“, sagt Björn Korte, Mitarbeiter der Pressestelle der Polizei Coesfeld.

Wer Zeuge einer solchen Tat wird, könnte zum Beispiel versuchen, durch Rufen auf sich aufmerksam zu machen, das könne die meisten Diebe von ihrer Tat abbringen, so der Polizeisprecher weiter. Wichtig sei aber auch, sich durch sein Eingreifen nicht selbst in Gefahr zu bringen. In jedem Fall die beste Lösung sei es, die Polizei zu kontaktieren.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt