Bundesstraße 235 bei Olfen: Baustelle endet schneller als geplant

hzBundesstraße 235

Ein Hauptverkehrsknoten in Olfen ist gesperrt. Die B 235 teilweise auch. Der Verkehr sucht sich neue, nicht immer geeignete Wege. Muss er aber bald nicht mehr.

Olfen

, 27.08.2020, 11:13 Uhr / Lesedauer: 2 min

Im Zuge des Umbaus der Bilholtstraße ist mittlerweile die letzte Ampelkreuzung Olfens Geschichte. An der Kreuzung Bilholtstraße/Zur Geest entsteht derzeit ein Kreisverkehr. Er soll unter anderem dafür sorgen, dass der Verkehr flüssiger läuft. Was er derzeit in Olfen eher nicht tut.

Das hat direkt mit dem Umbau der Kreuzung zu tun. Und mit der Baustelle an der Bundesstraße 235 zwischen dem Kreisverkehr Selmer Straße und dem Kreisel Dattelner Straße. Das Teilstück ist in Fahrtrichtung Datteln wegen Fahrbahnsanierungsarbeiten gesperrt. Wer die ausgeschilderte Umleitung über Selm und Waltrop vermeiden möchte, sucht sich Wege durch die Innenstadt. Das ist schlecht. Wegen der gesperrten Hauptkreuzung.

B 235 durch Olfen

Die Folge: „Im Berufsverkehr fühlt man sich wieder in die Zeit zurückversetzt, als wir die Umgehungsstraße noch nicht hatten und die B235 führt über die Marktstraße, Kirchstraße und Neustraße Richtung Datteln.“ So drückte es CDU-Ratsvertreter Heino Schulte im Busch während der Sitzung des Bau- und Umweltausschusses am Dienstagabend, 25.August, aus. Was er meinte, war: „Die Ortskundigen fahren natürlich durch Olfen.“

Jetzt lesen

Seine Frage: Hätte der Kreis Coesfeld die Sanierung der B235, die derzeit ja zeitgleich mit der Sperrung und dam Umbau der Kreuzung Bilholtstraße/Zur Geest läuft, nicht verschieben können? Eine Frage, die Olfens Bürgermeister Wilhelm Sendermann umtreibt, seit der Kreis und der Landesbetrieb Straßen.NRW angekündigt hatten, die Fahrbahn der B235 unter einseitiger Sperrung zu sanieren. Und zwar parallel zum Umbau der Kreuzung in der Innenstadt zu einem Kreisverkehr. „Wenn ich es zu verantworten gehabt hätte, hätte ich die Sanierung der B235 in die Herbstferien geschoben“, sagte Sendermann. Wenn das nicht möglich gewesen wäre, hätte er eine Ampelregelung für das Teilstück der B235 angeordnet. Damit der Verkehr hätte fließen können und aus Olfen herausgehalten worden wäre.

Klärungsbedarf mit dem Kreis

„Es gibt erheblichen Klärungsbedarf in der Kommunikation mit dem Kreis Coesfeld“, sagte der Bürgermeister. Denn der Kreis habe zwar die Stadt Olfen im Mai über die bevorstehende Sanierung der B235 informiert. „Aber es sind E-Mail-Adressen genutzt worden, die gar nicht mehr existieren“, so Sendermann. Der Kreis habe Mitarbeiter kontaktiert, die seit Jahren gar nicht mehr bei der Stadt Olfen arbeiten. Dass solch wichtige Informationen ins Leere laufen, dürfe in Zukunft nicht noch einmal passieren.

Gute Nachricht: B 235 ab Freitag wieder frei befahrbar

Bürgermeister Wilhelm Sendermann hat bei allem Ärger wegen des Kommunikationslecks aber gute Nachrichten für alle Verkehrsteilnehmer: „Samstag soll die Umgehungsstraße wieder frei sein.“ Das bestätigt auch der Landesbetrieb Straßen.NRW. Und legt sogar noch eine gute Nachricht drauf: „ Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Münsterland kann die Bauarbeiten früher fertigstellen als geplant. Die Einbahnstraßenregelung wird am Freitag (28.8.) im Laufe des Nachmittags zurückgebaut“, heißt es auf Nachfrage in einer Pressemitteilung. Sobald die Markierungsarbeiten, die jedoch noch witterungsabhängig seien, aufgebracht sind, werde die Bundesstraße in beide Fahrtrichtungen freigegeben.

Noch im September sollen der Kreisverkehr und die gesamte Bilholtstraße fertig sein.

Noch im September sollen der Kreisverkehr und die gesamte Bilholtstraße fertig sein. © Arndt Brede

„Nächste Woche finden lediglich noch kleine Restarbeiten (Betonarbeiten an der Unterseite der Brücke sowie Arbeiten im Kappenbereich) an der Brücke über der B235 (Goetheweg) statt“, teilt der Landesbetrieb weiter mit. Die Fahrbahn der Bundesstraße 235 wurde auf knapp zwei Kilometern Länge zwischen B235/K9/K8 (Abzweig nach Datteln) und dem Kreisverkehr B235/B236 (Abzweig nach Selm) saniert.

Jetzt lesen

Der Umbau der Bilholtstraße soll im Laufe des Septembers abgeschlossen sein, sagt Bürgermeister Wilhelm Sendermann. Er lobt die Olfener Bürger, „die das alles hervorragend gemeistert haben“.

Lesen Sie jetzt