In den Olfener Apotheken sind Masken derzeit der absolute Renner

hzMasken-Boom

Die Ansage der Gesamtschule Olfen ist eindeutig: Wer das Schulgebäude betreten will, muss eine Maske tragen. Aber wie kommen die Schüler und Lehrer - und auch jeder andere - an Masken?

Olfen

, 23.04.2020, 13:48 Uhr / Lesedauer: 2 min

In der Stadt-Apotheke von Dr. Dirk Wahl auf der Bilholtstraße 8 sind die Mitarbeiter auf entsprechende Nachfragen bestens vorbereitet. „Wir haben FFP2- und OP-Masken vorrätig“, heißt es hier. Die zweite gute Nachricht, auch die Lieferkette funktioniert. „Wir können auch immer wieder nachbestellen.“

Hamsterkäufe sind also beim Thema Masken nicht notwendig. Stellt sich nur die Frage, wie viel Geld die Menschen in ihren Schutz investieren müssen. Eine OP-Maske kostet 2 Euro das Stück. Die FFP2-Masken hingegen 7,50 Euro je Stück.

Experten warnen: OP-Masken nur einmal verwenden

Wo ist der Unterschied bei den beiden Masken? Experten weisen darauf hin, dass die OP-Masken nur einmal gebraucht werden dürfen. Sie sollten anschließend in einer verschlossenen Tüte im Hausmüll entsorgt werden.

Allerdings haben diese OP-Masken einen Nachteil: Dieser Mund-Nasen-Schutz schützt den Träger nur vor größeren Tröpfchen. Was aber nicht unterschätzt werden darf. Jede Maske - auch die OP-Maske - verhindert, dass sich der Träger oder die Trägerin unbewusst mit schmutzigen Händen an Mund oder Nase fasst.

Masken vor der Corona-Krise als Pflegehilfsmittel verkauft

Groß ist die Nachfrage nach Masken auch in der Marien-Apotheke, Bilholtstraße 22. Bei Michael Gastreich und seinem Team gibt es täglich viele Nachfragen nach Masken. „Wir hatten schon vor der Coronakrise Masken im Angebot und sie als Pflegehilfsmaterial verkauft“, sagt Gastreich.

Die Preise für die einfachen Masken haben nach Aussage des Apothekers deutlich angezogen. Die Einweg-Masken verkauft Gastreich zum Preis von 1 Euro das Stück. Während diese vorrätig sind, sieht es anderen Angeboten etwas anders aus.

Der Bedarf an Stoffmasken sei deutlich größer als die Liefermengen - obwohl sich mittlerweile verschiedenste Textilfirmen umgestellt haben und Masken neu im Angebot haben.

Regale für gewerbliche Atemschutzmasken geräumt

„Diese Stoffmasken verkaufen wir zum Preis zwischen 5 und 9 Euro, das ist eine Frage der Art und Qualität“, sagt Michael Gastreiche. Der Olfener Apotheker wartet aktuell auf die nächste Lieferung von FFP2-Masken. Sie werden in der Marien-Apotheke für 5 Euro verkauft.

Der Raiffeisen-Markt in Olfen hat ganzjährig FFP1-, FFP2- und FFP3-Masken im Angebot. Aktuell sind jedoch die Regale komplett leergeräumt. Noch keine Aussage konnte der Markt machen, wann sie wieder gefüllt sind.

Angesicht der großen Nachfrage nach Masken hat es bereits vor Wochen private Initiativen gegeben. Seit mehr als 20 Jahren näht Gerlinde Schulte Gardinen, Kissen und andere schöne Dinge.

In der Coronakrise ist die Olfener Raumausstatterin bereits Ende März umgestiegen. Sie will mit ihren selbst genähten Masken anderen Menschen helfen.

Lesen Sie jetzt