Coronavirus

Corona-Update: Weniger aktive Fälle in Olfen, Zahl in Nordkirchen steigt

Auch am Wochenende wurden zahlreiche Corona-Neuinfektionen im Kreis Coesfeld gemeldet. In Olfen sinkt die Zahl der aktiv Infizierten allerdings. Nicht so in der Gemeinde Nordkirchen.
In Olfen sinkt die Zahl der aktiven Corona-Fälle, in Nordkirchen steigt sie an. © dpa

Die Zahl der aktiv mit dem Coronavirus infizierten Menschen im Kreis Coesfeld steigt. Am Montag (14. März) meldet das Kreisgesundheitsamt insgesamt 1680 Neuinfektionen in den elf Städten und Gemeinden. Aktiv infiziert sind 4734 Personen und damit 546 mehr als am Vortag. 1086 Menschen sind frisch von ihrer Infektion genesen.

In Olfen dagegen sinkt die Zahl der aktiv Infizierten. Am Montag wurden 227 aktive Fälle gemeldet, 15 weniger als am Wochenende. Das ergibt sich daraus, dass zwar 58 Neuinfektionen in der Stadt dazukamen, aber auch 72 Menschen von der Erkrankung genesen sind. Insgesamt haben sich seit Pandemie-Beginn 2053 Olfenerinnen und Olfener mit dem Coronavirus infiziert. 1819 Menschen haben eine Infektion überstanden, während Olfen sieben Todesfälle in Zusammenhang mit dem Coronavirus verzeichnete.

Mehr Neuinfizierte als Gesundete

Die Zahl der aktiven Fälle in Nordkirchen steigt. 142 Menschen in der Gemeinde sind aktiv infiziert, acht mehr als bei der letzten Meldung. Der Grund: Es wurden am Montag mehr Neuinfizierte als Gesundete gemeldet. Den insgesamt 1515 Infizierten in Nordkirchen stehen 1369 Gesundete entgegen. Vier Menschen der Gemeinde starben im Verlauf der Pandemie mit Covid-19.

Die Sieben-Tages-Inzidenz im Kreis liegt bei 1985,8. Am Tag zuvor war der Wert mit 1999,9 noch etwas höher. In NRW liegt die Inzidenz bei 1349,8.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.