Zahl der Corona-Infizierten steigt im Kreis Coesfeld nur leicht

Coronavirus

Am Freitag hat der Kreis Coesfeld über die Neu-Infektionen mit dem Coronavirus informiert. Demnach gibt es kreisweit drei neue Infizierte. In Olfen und Nordkirchen gibt es keinen Anstieg.

Olfen, Nordkirchen

, 01.05.2020, 17:15 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nur leicht ist die Zahl der Corona-Infizierten am Freitag (1.5.) im Kreis Coesfeld gestiegen. Der Kreis vermeldet drei neue Fälle. Damit steigt die Zahl der Infizierten auf 518 an.

In Olfen und Nordkirchen stagniert die Zahl der Infizierten. Hier bleibt es bei 22 beziehungsweise 20 Fällen.

Die meisten Menschen, die sich im Kreis Coesfeld mit dem neuartigen Coronavirus Sars-CoV-2 angesteckt haben, gelten zudem inzwischen wieder als gesund. Insgesamt sind das 424 Menschen - das ist ein Genesener mehr als noch am Donnerstag.

Keine weiteren Todesfälle

In Olfen sind laut dem Kreis Coesfeld noch fünf Menschen aktiv infiziert, in Nordkirchen gelten sogar alle Infizierte inzwischen wieder als gesund.

Neue Todesfälle hat es darüber hinaus im Kreis Coesfeld nicht gegeben. Bereits 19 Menschen sind kreisweit schon mit oder an dem Virus gestorben.

Lesen Sie jetzt