Stadt Olfen möchte sich trotz Corona auf Sommerferienprogramm vorbereiten

Kinderbetreuung

Der Gedanke an die Sommerferien scheint gerade ganz weit weg. Doch trotz der Corona-Pandemie möchte die Stadt Olfen vorbereitet sein - sollte sie ein Sommerferienprogramm anbieten dürfen.

Olfen

24.04.2020, 12:53 Uhr / Lesedauer: 1 min
Basteln und Ausflüge stehen beim Ferienprogramm normalerweise an.

Basteln und Ausflüge stehen beim Ferienprogramm normalerweise an. © Marie Rademacher (A)

Am Donnerstag hat die Wolfhelmschule in Olfen mit der schrittweisen Öffnung begonnen. In einer Pressemitteilung bietet die Stadt Olfen aber auch jetzt schon einen Ausblick auf das Sommerferienprogramm.

„In den letzten Jahren konnte den Olfener Familien hier über sechs Wochen ein umfang- und abwechslungsreiches Angebot im Rahmen des Sommerferienprogramms gemacht werden“, heißt es dazu von der Stadt.

Vorbereitung auf Möglichkeit, das Programm durchzuführen

„Wir möchten darauf vorbereitet sein, das Sommerferienprogramm wie geplant durchführen zu können.“, erklärt Daniela Damm als zuständige Fachbereichsleiterin bei der Stadt Olfen. „Deshalb suchen wir bereits heute das dazu notwendige Betreuungspersonal oder stehen in Kontakt mit den Vereinen in Bezug auf mögliche Angebote“, so Damm.

Ob dies wie gewünscht auch so umgesetzt werden kann, wird jedoch von den dann geltenden Vorgaben des Landes abhängig sein. Deshalb bittet die Stadt die Familien zunächst noch um etwas Geduld. „Sobald klar ist, ob und in welchem Umfang ein Sommerferienprogramm stattfinden kann, werden wir darüber informieren“, sagt Damm.

Lesen Sie jetzt