Coronavirus: Volksbank stellt zehn Mitarbeiter in Olfen für eine Woche frei

Mitarbeiter erkrankt

Die Volksbank Südmünsterland will eine Ausbreitung des Coronavirus auf weitere Geschäftsstellen möglichst verhindern. Für zehn Mitarbeiter in Olfen hat das in dieser Woche nun Konsequenzen.

Olfen

, 09.03.2020, 15:03 Uhr / Lesedauer: 2 min
Die Olfener Geschäftsstelle der Volksbank ist aktuell geschlossen. Nachdem drei Mitarbeiter positiv getestet wurden, steht eine Grundreinigung an.

Die Olfener Geschäftsstelle der Volksbank ist aktuell geschlossen. Nachdem drei Mitarbeiter positiv getestet wurden, steht eine Grundreinigung an. © Thomas Aschwer

Das Coronavirus hat erhebliche Auswirkungen auf die Arbeitsabläufe bei der Volksbank Südmünsterland. Die Geschäftsstelle in Olfen (Zur Geest 3) bleibt mindestens bis Ende dieser Woche geschlossen. Auch an den Schaltern der anderen Geschäftsstellen sind Folgen der am Wochenende bekannt gewordenen Infizierung sichtbar.

„Unsere Kunden setzen verstärkt auf SB-Geräte mit der Folge, dass wir weniger persönliche Kontakte haben“, räumt Henning Henke vom Vorstand der Volksbank Südmünsterland mit Geschäftsstellen in den drei Orten Haltern, Olfen und Lüdinghausen ein.

Er verweist im Gespräch mit unserer Redaktion darauf, dass die Schließung in Olfen eine eigene Entscheidung der Bank war. „Wir haben nicht auf einen Vorschlag des Kreis-Gesundheitsamtes reagiert“, sagt Henke. Der Vorstand habe sich bewusst für diese und auch weitere Maßnahmen entschieden.

Vorstand der Volksbank hat Hygiene-Vorschriften verschärft

Am Donnerstag vergangener Woche (5. März) war ein Mitarbeiter der Olfener Geschäftsstelle positiv getestet worden. „Wir haben ihn nach Hause geschickt und Kontakt mit dem Gesundheitsamt aufgenommen“, sagt Henke. Allerdings wurden am Freitagnachmittag (6. März) zwei weitere Mitarbeiter positiv getestet.

Der Volksbank-Vorstand entschied sich zu folgenden Maßnahmen:

  • Alle zehn Mitarbeiter, die in der Woche vom 2. bis 6. März in der Olfener Geschäftsstelle gearbeitet haben, werden für die laufende Woche freigestellt.
  • Die Geschäftsstelle Olfen bleibt für die laufende Woche komplett geschlossen. Die Zeit wird auch für eine komplette Grundreinigung genutzt.
  • Die Hygiene-Vorschriften bei der Volksbank Südmünsterland wurden verschärft. Dazu gehört auch, dass die Reinigung in allen Geschäftsstellen intensiviert wird.

Die Nachricht von der Erkrankung der drei Mitarbeiter beschäftigt auch die Kunden. Henning Henke räumte am Montagmittag ein, dass es „vereinzelte Kunden-Rückfragen gegeben hat“.

Kunden erkundigen sich nach weiterer Entwicklung

Geichzeitig kann er nicht garantieren, dass die Olfener Geschäftsstelle am Montag (16. März) wieder geöffnet wird. Dazu müsse die Volksbank die Entwicklung der nächsten Tage erst einmal abwarten. Die Geschäftskunden verweist Henke an die anderen Geschäftsstellen.

Obwohl die Olfener Geschäftsstelle geschlossen ist, können Kunden den Selbstbedienungsbereich weiter nutzen. „Die Bargeldversorgung ist gesichert“, sagt der Volksbank-Vorstand. Er bittet allerdings um Verständnis, falls mal ein Automat ausfallen sollte. „Aktuell haben wir einen etwas weiteren Weg.“

Zugang zum SB-Bereich ist allerdings nicht rund um die Uhr möglich. Vor einigen Monaten hatte die Volksbank Schließungszeiten für Nachtstunden (Mitternacht bis zum frühen Morgen) eingeführt.

Lesen Sie jetzt