Diebe bedienen sich im Pferdetransporter an der Lützowstraße

Polizei sucht

Pferdesport ist ein teures Hobby. Das wissen auch die Unbekannten, die sich am Samstag kostenlos eine Pferdeausrüstung besorgt haben. Jetzt sucht die Polizei sie - wegen Diebstahls.

Vinnum

, 04.08.2019, 09:35 Uhr / Lesedauer: 1 min
Diebe bedienen sich im Pferdetransporter an der Lützowstraße

Pferdeausrüstung ist teuer - und begehrt. © picture alliance/dpa

Trensen und Zaumzeug sind neben dem Sattel die wichtigsten Ausrüstungsgegenstände im Reitsport. Steigbügel, Riemen und Gamaschen sind ebenfalls wichtig. Für all das hatten auch Unbekannte Verwertung, die die Polizei jetzt sucht. Denn sie haben sich nicht im Sortiment eines Fachgeschäfts bedient und sind anschließend zur Kasse gegangen, sondern in einem fremden Pferdetransporter.

Davon gibt es viele an der Lützowstraße in Vinnum: rund um die Reitanlage des Zucht-, Reit- und Fahrvereins Lützow Selm-Bork-Olfen. Auch am Samstag, 3. August, waren wieder viele Reiterinnen und Reiter vor Ort - und ihre Autos und Anhänger auf dem Parkplatz. Das haben sich die Unbekannten zu Nutze gemacht.

Zwischen 13 und 16 Uhr am Samstag muss es passiert sein, wie die Leitstelle der Kreispolizeibehörde Coesfeld berichtet. In dieser Zeit parkte der braune Pferdetransporter auf dem Gelände. Unbekannte haben die Klappe zur Sattelkammer aufgebrochen und sich dort bedient. Entwendet haben die Diebe laut Polizei Trensen, Steigbügel, Riemen und Gamaschen.

Wer hat etwas Verdächtiges beobachtet? Die Polizei hofft auf weitere Zeugenhinweise, die auf die Spur der Diebe führen, die offenbar eine Vorliebe für Pferdesport haben.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt