Drogen, kein Führerschein, gesucht Polizei nimmt Selmerin auf Bilholtstraße in Olfen fest

Redakteurin
Nach einer Verkehrskontrolle hat die Polizei in der Nacht zu Montag auf der Bilholtstraße in Olfen eine Autofahrerin aus Selm festgenommen.
Nach einer Verkehrskontrolle hat die Polizei in der Nacht zu Montag auf der Bilholtstraße in Olfen eine Autofahrerin aus Selm festgenommen. © picture alliance/dpa
Lesezeit

Die Liste der Vergehen ist lang: Die Polizei hat in der Nacht zu Montag (14. November) eine Autofahrerin aus Selm in Olfen festgenommen. Die Frau fuhr unter Drogeneinfluss, besaß keinen Führerschein und die Polizei suchte ohnehin schon nach ihr.

Die Polizei hielt die 34-jährige Selmerin gegen 1.10 Uhr ihm Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle auf der Bilholtstraße in Olfen an. Bei der Kontrolle ergaben sich nach Angaben der Polizei im Kreis Coesfeld Hinweise darauf, dass die Frau Drogen konsumiert haben könnte. Die Selmerin stimmte einem freiwilligen Drogenvortest zu. Der verlief positiv und bestätigte den Verdacht der Polizisten.

Bei der Überprüfung der Personalien der 34-Jährigen stellten die Polizisten außerdem fest, dass die Frau außerdem gar keinen gültigen Führerschein besaß. Obendrein war die Frau zur Festnahme ausgeschrieben.

Polizei fand Drogen bei der Frau

Die Polizei ließ der Selmerin eine Blutprobe entnehmen, stellten den Führerschein sicher und leitete ein Strafverfahren ein. Als die Polizei die Gegenstände durchsuchte, die die Frau dabei hatte, fanden die Beamten auch Drogen. Für die Selmerin ging es in Olfen nicht weiter. Die Polizisten brachten sie nach Dülmen in Polizeigewahrsam.