Einbruch in Haus auf Schubertweg in Olfen: Aufmerksamer Nachbar alarmierte die Polizei

Einbruch

Das Taschenlampenlicht hatte die Einbrecher, die am Montag in Olfen ihr Unwesen trieben, eigentlich verraten. Trotzdem konnten sie mit Schmuck als Beute fliehen.

Olfen

, 26.12.2019, 15:42 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Schein einer Taschenlampe irritierte am Montagabend (23. Dezember) gegen 18.30 Uhr aufmerksame Nachbarn auf dem Schubertweg in Olfen. Und das zu recht: Wie die Polizei mitteilt, waren in einem Einfamilienhaus auf dieser Straße zu dieser Zeit Einbrecher unterwegs.

Der Zeuge, der das von seinem Balkon aus beobachtete, rief erst mal bei seinen Nachbarn auf dem Handy an - und bekam die Info, dass gerade keiner zu Hause sei. Aus dem Taschenlampenlicht zog der Zeuge dann die richtigen Schlüsse und alarmierte sofort die Polizei.

Noch bevor die Polizei eintraf, konnte der Zeuge weiter beobachten, wie zwei Männer das Haus verließen und Richtung Dattelner Straße davongingen.

Polizei sucht nach weiteren Zeugen

„Zu den beiden kann lediglich gesagt werden, dass sie männlich und dunkel gekleidet waren. Einer trug eine dunkelrote Cap“, teilt die Polizei zur Täterbeschreibung fest.

Bei Eintreffen konnten die Beamten außerdem feststellen, dass die beiden noch unbekannten Täter das Küchenfenster des Hauses aufgehebelt hatten und so hineingelangt waren. „Im Inneren durchsuchten sie das Haus nach Wertgegenständen. Es wurde Schmuck gestohlen“, heißt es in einer Pressemitteilung der Polizei.

Weitere Zeugen, die Angaben zu den beiden männlichen Personen machen können, bittet die Polizei, sich auf der Wache in Lüdinghausen unter Tel. (02591) 7930 zu melden.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt