Einmal Prinz sein: Das sind die Mitglieder des Dreigestirns, das durch die Session führt

hzDreigestirn Olfener Karneval

Endlich steht es fest: Johannes Leushacke, Marc Möller und Pia Schlinger bilden in der Session 2019/2020 das Dreigestirn des Kitt. Wir stellen die drei vor.

Olfen

, 10.11.2019, 11:48 Uhr / Lesedauer: 2 min

Es war im vergangenen Jahr ziemlich genau um diese Zeit, als Johannes Leushacke, ein Olfener Karnevalsfreund seit Kindertagen, zum ersten Mal mit etwas anderen Gefühlen als sonst auf den amtierenden Karnevalsprinz blickte. Nächstes Jahr, das wusste er damals schon, würde er an seiner Stelle stehen, den Hut mit der großen Feder tragen und seine Heimatstadt durch die Session führen.

Infos zum Olfener Dreigestirn in Kürze

Johannes Leushacke heißt der Mann, der die Olfener als Prinz durch die Session 2019/2020 führen wird.
  • Er ist 34 Jahre alt und ledig.
  • Zu seinen Hobbys gehören unter anderem die Orts- und Heimatgeschichte und das Schützenwesen: Beides hat er unlängst dadruch verbunden, dass er über die Geschichte des Olfener Schützenvereins ein 504 Seiten dickes Buch geschrieben hat.
  • Seit elf Jahren ist Johannes Leushacke Mitglied der Wagenbauergemeinschaft Klopper Süpers.
  • Seit 2015 ist er auch als Kitt-Blättken-Verkäufer unterwegs.

Marc Mölle
r heißt der Johann im Olfener Dreigestirn der Session 2019/2020.
  • Er ist 25 Jahre alt und verlobt.
  • Seine Hobbys sind Fußball und das Schützenwesen.
  • Seit neun Jahren ist er im Wagenbau aktiv - und zwar in der der Wagenbauabteilung der KG Kitt.
Die Garde hat Pia Schlinger für diese Session zum Funkenmariechen bestimmt.
  • Sie ist 18 Jahre alt.
  • Ihre Hobbys sind das Tanzen und das Babysitten. Außerdem trifft sie sich gerne mit Freunden.
  • Pia Schlinger tanzt seit 14 Jahren bei den Kittfunken.

Seitdem ist die Aufregung Stück für Stück gestiegen, verrät er kurz vor der Proklamation am Sonntag (10. November) im Gespräch mit der Redaktion. Da war die Rede für die Saisoneröffnung schon längst fertig geschrieben, das Ornat hing im Schrank, eigentlich fast alle Vorbereitungen waren getroffen.

„Es ist aber gut, dass es jetzt bald endlich losgeht“, sagt Johannes Leushacke und schaut zu Marc Möller, seinem Johann.

Jetzt lesen

Bereits vor fünf Jahren, so erzählen die beiden, haben sie nämlich mit ihrer Idee, einmal zum Olfener Dreigestirn zu gehören, Ernst gemacht und erste Gespräche mit dem Kitt geführt. Auch die Session 2019/2020 hatten sie da schon avisiert.

Nach langen Planungen, wird der Traum von Johannes Leushacke nun wahr. Denn, so sagt er, ein Traum war es für den Olfener schon, einmal Prinz zu sein. „Besser geht es ja nicht“, sagt er.

Jetzt lesen

Marc Möller ist der Johann an der Seite von Johannes Leushacke

An seiner Seite ist Marc Möller als Johann. Die beiden kennen sich aus dem Schützenverein, sind beide als Sportschützen aktiv. „Es war von Anfang an klar, dass wir das nur zusammen machen“, erklärt Johannes Leushacke.

Jetzt lesen

Ihre Erwartungen? „Wir gucken jetzt erst mal und lassen das auf uns zukommen“, sagt Johannes Leushacke vor der Saisoneröffnung. Vor allem aber gehe es ihnen darum, eine gute Zeit zu haben.

Das Funkenmariechen ist Pia Schlinger

Unterstützt werden sie dabei von Pia Schlinger. Die 18-Jährige ist das Funkenmariechen der Session - traditionell hat die Garde sie als solches bestimmt. Sie ist Tänzerin bei den Kittfunken (und das seit 14 Jahren) und sie sagt: „Schon im Kinderwagen war mir klar: Karneval ist die schönste Zeit im Jahr.“

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt