In einem Workshop haben Olfener Kinder gelernt, wie man ein Graffiti sprayt. © Laura Borowski
Ferienprogramm

Ferienspaß für Kinder: Juzo in Olfen bietet breites Programm an

Die Sommerferien sind in vollem Gange. Viele Kinder sind daheim. Doch damit keine Langeweile aufkommt, gibt es das Ferienprogramm des Jugendzentrum in Olfen.

Hinter dem Leohaus in Olfen ist der Treffpunkt des Jugendzentrums. Geht man den gepflasterten Parkplatz entlang, gelangt man in einen Garten. Dort führt eine Treppe direkt in die Räume des Juzos hinab.

Der Geruch von frischer Farbe wabert durch die Luft. Denn an diesem Mittwochvormittag (28.7.) findet dort ein ganz besonderes Programm für Kinder statt.

Fotostrecke

Kinder sprühen Graffiti

Der Künstler Oliver Marke (43) ist zu Besuch, um gemeinsam mit den Teilnehmern Graffiti-Bilder zu sprühen. Auch am Vortag hatte er diesen Workshop dort geleitet.

Die Kinder sind begeistert. Zwei siebenjährige Mädchen üben bereits das Malen auf Papier mit Filzstiften. Als es dann endlich, bewaffnet mit bunten Sprühdosen, nach draußen an die großen Faserplatten geht, herrscht Aufregung. Die kleine Gruppe versammelt sich um Oliver Marke. Dieser erklärt, worauf die Kinder beim Sprühen achten müssen. Zum Beispiel müssen sie einen Mund-Nasen-Schutz währenddessen tragen. Der feine Farbnebel soll nicht in die Atemwege gelangen.

Nach der Einführung geht es dann an die Sprühflaschen. Jedes Kind hat sein eigenes Bild im Garten des Jugendzentrums vor sich liegen.

„Das nächste Mal bitte auch für Erwachsene!“

Das Ferienangebot kommt ausgesprochen gut an bei den jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Eines der Mädchen (7) erzählt, sie sei zum ersten Mal dort aber: „Mir gefällt es sehr gut!“

Und die Eltern zeigen sich ebenso begeistert. Sophie Harbig holt die Bilder ab, die ihre Söhne am Vortag gesprüht haben und sagt zu der Veranstaltung: „Ich finde das mega gut! Großartig!“ Außerdem fügt sie im Spaß hinzu: „Das nächste Mal bitte auch für Erwachsene!“

Das Graffiti-Angebot ist nicht das einzige, was die Ferienfreizeit hergibt. Der Erzieher Paul Schönefeld (22) erzählt, das Juzo biete täglich wechselnde Aktionen an. Darunter Floßfahrten, Ausflüge zum Freizeitpark Gut Eversum oder diverse Sportaktivitäten. Die Anmeldung hierfür erfolgt ganz einfach online per Ticketpay. Eltern können die Zeiträume für ihre Kinder individuell eintragen und buchen. Die Angebote richten sich an jüngere Kinder, beispielsweise Grundschüler, es gibt aber keine klare Altersgrenze. Das Programm beginnt um 10 und geht bis 16 Uhr.

Corona-Tests werden entweder zu Hause, oder vor Ort gemacht.

Nach knapp zwei Stunden sind die Kunstwerke vollendet. Als die Eltern eintreffen, präsentieren die Kinder ihre Bilder voller stolz. „Das Angebot ist klasse“, bestätigt auch Dimitri Lenz der zwei seiner Kinder dort abholt.

Zukünftig gibt es gute Aussichten für das Jugendzentrum Olfen. Es darf wieder für den Jugendtreff öffnen. Das bedeutet, für Kinder ab zwölf Jahren gelten bestimmte Öffnungstage und zwar dienstags, mittwochs und donnerstags. Hierfür sind Angebote geplant in Richtung: Musik, Hip-Hop, kochen, Sport sowie auch viele Outdoor-Aktivitäten.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.