Der Olfener Clemens Blau wird hier von Fahrer Rudi Niermann zum Impfzentrum nach Dülmen begleitet.
Der Olfener Clemens Blau wird hier von Fahrer Rudi Niermann zum Impfzentrum nach Dülmen begleitet. © Maria Niermann
Fahrdienst

Geben und Nehmen in der Coronakrise: Impf-Fahrdienst in Olfen

Die einen freuen sich darüber, dass sie eine Begleitung zum Impftermin haben, die anderen freut es, dass sie eine Möglichkeit haben in dieser Pandemie zu helfen. In Olfen ist das Realität.

Der Olfener Impf-Fahrdienst, organisiert von den Landfrauen und dem Verein MiO, ist ein Gewinn für beide Seiten. Seit Beginn der Impfungen am 8. März haben die beiden Verbände einen Fahrdienst zum Impfzentrum des Kreises Coesfeld nach Dülmen eingerichtet.

Es geht auch um Begleitung

Fragen geklärt

Positive Rückmeldungen

Über die Autorin
Freie Mitarbeiterin

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.