Graffiti an der Dreibogenbrücke Zeuge aus Werne beobachtete Täter in Olfen

Redakteurin
Die Dreibogenbrücke in den Steverauen ist eines der Wahrzeichen Olfens und Anziehungspunkt von Touristen.
Die Dreibogenbrücke in den Steverauen ist eines der Wahrzeichen Olfens und Anziehungspunkt von Touristen. © Arndt Brede
Lesezeit

Die Dreibogenbrücke an der Lüdinghauser Straße in Olfen war am Wochenende Ziel eines Graffiti-Sprayers. Zwei Pfeiler des Brückengeländers beschmierte er dort am Samstag (21. Januar) – und wurde von einem Zeugen beobachtet.

Dieser Zeuge – ein 61 Jahre alter Mann aus Werne – sprach den Sprayer an, wie die zuständige Polizeibehörde des Kreises Coesfeld am Montag (23. Januar) in einer Pressemittelung erklärt. Daraufhin flüchtete der Täter dann auf seinem Fahrrad und fuhr in Richtung Stadtmitte.

Er wird wie folgt beschrieben:

  • Circa 25 Jahre alt
  • Circa 1,80 Meter groß
  • Bekleidet mit einer schwarzen Jogginghose (weiße Längsstreifen, vermutlich der Marke Adidas), einem schwarzen Kapuzenpullover und einer schwarzen Mütze
  • Führte einen schwarzen Rucksack mit sich

Die Polizei bittet nun darum, dass mögliche weitere Zeugen sich mit sachdienlichen Hinweisen melden. Das geht bei der zuständigen Polizeiwache in Lüdinghausen unter der Tel. (02591) 7930.