Die Schüler der Wieschhofschule basteln 1800 Friedenslichter. Den Verkaufserlös spenden sie für eine Hilfsaktion für die Ukraine.
Die Schüler der Wieschhofschule basteln 1800 Friedenslichter. Den Verkaufserlös spenden sie für eine Hilfsaktion für die Ukraine. © Jessica Hauck
Spenden für Ukraine

Olfener Grundschüler basteln Friedenslichter und singen Lindenberg-Song

Ein lautes und buntes Zeichen für die Ukraine: Die Schüler der Wieschhofschule basteln 1800 Friedenslichter. Bei ihrer Friedensaktion auf der Alten Fahrt bekommen sie musikalische Unterstützung.

Sie schneiden Transparentpapier zurecht, kleistern bunte Schnipsel zu Regenbögen zusammen und binden gelbe und blaue Bänder um die Gläser: Die Schüler der Wieschhofschule basteln in diesen Tagen fleißig bunte Teelichter. Mit den Friedenslichtern sammeln sie Geld für eine Spendenaktion zur Unterstützung für die Geflüchteten aus der Ukraine. Am Mittwoch, 23. März, wollen die Schüler damit ein leuchtendes Zeichen setzen.

Schon viel Geld gesammelt

Wieschhofschüler basteln Friedenslichter

Schüler sind im Radio zu hören

Bewegende Proben

Über die Autorin
Redakteurin
Seit rund zehn Jahren im Lokaljournalismus zu Hause – erst am Niederrhein, dann im Ruhrgebiet und Münsterland. Beschäftigt sich am liebsten mit menschlichen und lokalpolitischen Geschichten.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.