Kein Karneval in Olfen: „Man wird trotzdem von uns hören“

Karnevalsgesellschaft Kitt

Karnevalsveranstaltungen im großen Stile wurden vom Land NRW verboten. Somit fällt auch der Olfener Karneval flach. Ganz untätig will der Karnevalsverein dennoch nicht sein.

Olfen

, 27.09.2020, 09:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Funkemariechen bleiben in diesem Jahr Zuhause: Der Olfener Karneval wurde abgesagt.

Die Funkemariechen bleiben in diesem Jahr Zuhause: Der Olfener Karneval wurde abgesagt. © Thomas Aschwer (A)

Der Karneval in Olfen fällt endgültig aus. Das teilte Matthias Kortenbusch, Präsident der Karnevalsgesellschaft Kitt Olfen, unserer Redaktion nach der Vorstandssitzung des Vereins mit. „Auch der Vorstand wird nicht intern feiern. Entweder wir feiern mit allen, oder gar nicht“, sagt Kortenbusch.

Privat würde sich der ein oder andere aber vermutlich für einen jecken Abend treffen. Auch wenn der Karnevalsumzug und die Sitzungen ausfallen müssen, wird der Verein „von sich hören lassen“, verspricht der Präsident. „Wir lassen uns etwas einfallen, um unsere Mitglieder im legalen Rahmen zu ‚bespaßen‘ und ein bisschen Karnevalsstimmung zu verbreiten“, fügt er hinzu. So sehr er auch den Karneval vermissen wird, findet er: „Die Politik hat richtig reagiert. Wir wollen niemanden gefährden.“

Familie statt fetter Fete

„Das Dreigestirn setzt in diesem Jahr aus und darf die Session nachholen“, sagt Kortenbusch. Der Präsident prognostiziert: „Es wird sich für uns alle komisch anfühlen, nicht zu feiern und plötzlich so viel Zeit zu haben. Der Karneval hat einen festen Platz in unserem Leben.“ Kortenbusch selber plant, die freie Zeit mit seiner Familie und Freunden zu verbringen. „Normalerweise sind zwischen Januar und dem Umzug alle Wochenenden dem Karneval gewidmet. Jetzt kann ich all die Dinge machen, die andere Leute auch am Wochenende tun.“

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt