Maybebop und Co.: Kulturveranstaltungen in Olfen werden weiter verschoben

Coronavirus

Bereits im Januar sollten in Olfen die ersten Kulturveranstaltungen stattfinden können. Die Stadt hat nun aber neue Termine für die Veranstaltungen mit Maybebop und Frieda Braun mitgeteilt.

Olfen

, 21.01.2021, 08:15 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die A-Capella-Gruppe Maybebop will im März nach Olfen kommen.

Die A-Capella-Gruppe Maybebop tritt in der Olfener Stadthalle auf © picture alliance / dpa

Direkt zu Beginn dieses Jahres sollte der erste Auftritt, der zum Olfener Kulturprogramm gehört, stattfinden. Doch mit der Verschärfung des aktuellen Lockdowns wird ein Auftritt der Kabarettistin Frieda Braun nicht möglich sein. Der Auftritt sollte eigentlich am 30. Januar stattfinden. „Aufgrund des Coronavirus und der aktuell gültigen Coronaschutzverordnung muss die Veranstaltung verschoben werden“, teilt dazu nun die Stadt Olfen mit.

Neuer Termin für die Veranstaltung mit Frieda Braun ist nun der 28. Oktober 2021. Ort und Zeit bleiben bestehen. Das heißt also, 20 Uhr im Eventwerk in Olfen.

Maybebop in den März verschoben

Eine andere Veranstaltung wird ebenfalls verlegt. Nämlich das Konzert der Gruppe Maybebop, das für Ende Februar geplant war. Es wird auf den 4. März 2021 verlegt (ebenfalls um 20 Uhr im Eventwerk). Dies habe persönliche Gründe der Band. Ob der Termin stattfinden kann, ist aber dennoch fraglich. „Sollten Anfang März keine Veranstaltungen durchführbar sein, so wird auch hier ein weiterer Alternativtermin gefunden“, teilt die Stadt dazu mit

Weitere Informationen dazu gibt es auch unter www.olfen.de im Veranstaltungskalender oder unter www.olfen.de/kulturveranstaltungen.

Fragen zu allen Veranstaltungen beantworten die Mitarbeiter/innen im Olfener Tourismus- und Bürgerbüro im Rathaus oder die Kulturbeauftragte Eva Beckmann, Tel.: 02595 – 389119, beckmann@olfen.de.

Lesen Sie jetzt