Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr, Leiter der Kreispolizeibehörde Coesfeld, präsentierte die Unfallzahlen für das Jahr 2021. © Dennis Görlich
Verkehrsunfälle

Mehr Unfälle im Kreis Coesfeld: „Jeder Tote ist einer zu viel“

Ernüchternde Zahlen für die Polizei: Im Kreis Coesfeld gab es 2021 mehr Verkehrsunfälle als im Jahr davor. Dennoch gibt es auch positive Entwicklungen zu vermelden.

Mehr Unfälle, mehr Verletzte – das ist das Fazit für den Straßenverkehr im Kreis Coesfeld. Die Polizei präsentierte die Unfallzahlen für das Jahr 2021. Nordkirchen folgt diesem Trend, in Olfen ist die Lage dagegen anders.

Weniger Schwerverletzte

Sieben getötete Verkehrsteilnehmer

Über den Autor
Redakteur
1989 im Ruhrgebiet geboren, dort aufgewachsen und immer wieder dahin zurückgekehrt. Studierte TV- und Radiojournalismus und ist seit 2019 in den Redaktionen von Lensing Media unterwegs.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.