Die Störche in der Steveraue sind berringt worden. Vierfachen Nachwuchs haben die Ströche nahe des Floßanlegers in diesem Jahr aufgezogen.
Die Störche in der Steveraue sind beringt worden. Vierfachen Nachwuchs haben die Störche nahe des Floßanlegers in diesem Jahr aufgezogen. © Gaby Wiefel-Keysberg
Nachwuchs in Steverauen

Mit dem Hubsteiger zum Storchenhorst: Storchen-Nachwuchs bekommt Ringe

Die Störche in den Steverauen am Floßanleger hatten Erfolg beim Brüten. Nun haben sich erstmals Menschen dem Horst genähert - zum Beringen. Jetzt steht auch fest, wie viele Babys im Nest sitzen.

Anfang Mai stand fest: Die Störche in der Steveraue unweit des Floßanlegers hatten wieder Erfolg beim Brüten. Mehrer kleine Schnäbel schauten immer mal wieder über den Nestrand. Einen knappen Monat später haben die Jungstörche in ihrem Horst Besuch von Menschen bekommen.

Eltern beobachten das Geschehen vom Boden aus

Anfang August ziehen die Jungstörche aus

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.