Neuer Olfener Stadtrat wählt Bürgermeister und spricht über Gutscheine

hz1. Sitzung

Wichtige Entscheidungen stehen bei der ersten Sitzung des Olfener Stadtrates bei der ersten Sitzung nach der Wahl am Dienstag (3.10.) an. Es gibt um Posten und um das Weihnachtsgeschäft.

Olfen

, 02.11.2020, 16:55 Uhr / Lesedauer: 2 min

Mit der Kommunalwahl am 13. September haben sich die Machtverhältnisse im Olfener Stadtrat deutlich verschoben. Die Grünen sind nicht nur neu im Rat, sie sind gleich die zweitstärkste Kraft hinter der CDU. Was bedeutet das für die verschiedensten Posten, die in der Sitzung am Dienstag (3. Oktober) zu vergeben sind?

So wählt der Rat in seiner konstituierenden Sitzung ehrenamtliche Stellvertreter von Bürgermeister Wilhelm Sendermann. Zudem entscheidet er darüber, welche Fachausschüsse gebildet werden sollen und wer in welchen Ausschüssen den Vorsitz übernimmt. Damit nicht genug.

Mitglieder des Stadtrates sitzen in verschiedensten Gremien wie der Gesellschafterversammlung der Wirtschaftsförderung, der Verbandsversammlung des Zweckverbandes Euregio, der Gesellschafterversammlung der Gesellschaft zur Nutzung regegenerativer Energien Olfen (Genreo), dem Beirat der Münsterland Netzbeteiligungsgesellschaft und anderen Gremien.

Stärkste Fraktion im neuen Stadtrat ist erneut die CDU - sie ist mit 20 Frauen und Männern vertreten. Die Grünen stellen fünf Mitglieder, die SPD vier Mitglieder, die UWG und die FDP jeweils zwei Mitglieder. Zusammen müssen sie auch über einen Antrag des Werberings beschäftigen. Er plant eine zweite Gutscheinaktion - und setzt dabei auf die Unterstützung der Stadt.

Der Vorstand des Werberings schlägt vor, einen Gutschein im Wert von 10 Euro aufzulegen, der wie bei der ersten Gutscheinaktion wieder im Rathaus verkauft wird. „Pro Person werden maximal drei Gutscheine ausgegeben“, heißt es in dem Antrag des Werberings.

Jetzt lesen

„Der Gutschein kann bei allen Olfener Unternehmen, die an der vorherigen Gutscheinaktion beteiligt waren und zudem bei allen Mitgliedern des Werbering Treffpunkt Olfen eingelöst werden. Die Gutscheine werden von Mitte November bis spätestens 23. Dezember 2020 ausgegeben.“ Mit der Gutscheinaktion will der Werbering Olfen einen Umsatz von 50.000 Euro generieren.

Um die Aktion für die Bürger attraktiv zu machen, sollen die Gutscheine mit 25 Prozent unterstützt werden. Die Kosten sollen sich - so der Vorschlag des Werbering - die Stadt (7500 Euro) und der Werbering (5000 Euro) teilen. Zudem sollen Gewerbetreibende die Möglichkeit haben, weitere Gutscheine zu kaufen und als Weihnachtspräsent weiterzugeben - allerdings ohne finanzielle Unterstützung.

Die öffentliche Sitzung des Stadtrates beginnt um 18 Uhr im Eventwerk (Stadthalle), Zur Geest 25. Am öffentlichen Teil der Sitzung können auch interessierte Bürger teilnehmen - natürlich unter Coronaschutz-Bedingungen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt