Pillefüße freuen sich über 300 Euro

OLFEN Hartmut Lux, Vollziehungsbeamter der Stadt Olfen überreicht Spende an Tagesmütter-Initiative: Seit einigen Jahren führt der Landesverband NRW des Bundes der Vollziehungsbeamten seine jährlichen Arbeitstagungen in der Olfener Stadthalle durch. Stellvertretender Landesvorsitzender dieses Verbandes ist Hartmut Lux, der Vollziehungsbeamte der Stadt Olfen.

von Von Matthias Münch

, 09.11.2007 / Lesedauer: 2 min
Pillefüße freuen sich über 300 Euro

Hartmut Lux überreicht den Spendenscheck an die Leiterin des Fröbel-Kindergartens Ruth Stenczl und die beiden Pillefuß-Vertreterinnen Dorothee Wensing (M.) und Martina Freitag. Mit ihnen freut sich Beigeordneter Wilhelm Sendermann.

Nun wollten Lux und seine Vorstandskollegen sich einmal für die freundliche Aufnahme bei der Stadt Olfen bedanken.

Aufkleber für den guten Zweck 

Er entwarf für seine Organisation einen Aufkleber, der bei der letzten Arbeitstagung am 25. Oktober für 1 Euro pro Stück verkauft wurde. 270 Euro kamen dabei zusammen. Die Vollziehungsbeamten stockten den Betrag auf 300 Euro auf, um ihn der Tagesmütter-Initiative Pillefüße zu spenden.

Scheck überreicht

Zu diesem Zweck begrüßte Beigeordneter Wilhelm Sendermann am Donnerstag drei Frauen im Olfener Rathaus: Pillefuß-Gründerin Martina Freitag, ihre Kollegin Dorothee Wensing und Ruth Stenczl, die als Leiterin des städtischen Fröbelkindergartens auch Chefin der Pillefüße ist. Ihnen überreichte Hartmut Lux den Spendenscheck.

Lesen Sie jetzt