Schalke-Torwart Alexander Nübel gibt Steilvorlage für Tiernamen im Tierpark Gut Eversum

hzTierpark Gut Eversum

Der Tierpark Gut Eversum in Olfen hat bei den Ziegen mehrere Neuzugänge zu vermelden. Bei der Namensgebung hat Schalke-Torwart Alexander Nübel eine unfreiwillige Steilvorlage geliefert.

Olfen

, 15.03.2020, 15:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Am Samstag, 29. Februar, erblickten zwei Zwergziegen im Tierpark Gut Eversum in Olfen das Licht der Welt. Am selben Tag verloren die Fußballer des FC Schalke in der Bundesliga beim 1. FC Köln mit 0:3. Was auf den ersten Blick nichts miteinander zu tun hat, hat Zootier-Pflegerin Nadine Steinert (37) nun doch in einen Zusammenhang gebracht.

„Ich überlege, ob ich die beiden Zicklein nicht Alexander und Nübel nennen soll“, sagt sie mit einem schelmischen Grinsen. Aber warum sollte sie das tun? „Die beiden Zicklein sind an dem Tag geboren, als der Nübel im Schalker Tor in Köln mit einem Patzer auf sich aufmerksam gemacht hat“, sagt die glühende „Effzeh“-Anhängerin leicht schadenfroh.

Hennes im Vordergrund kam ein paar Tage eher zur Welt als die beiden Zicklein mit den vorläufigen Namen Alexander und Nübel.

Hennes im Vordergrund kam ein paar Tage eher zur Welt als die beiden Zicklein mit den vorläufigen Namen Alexander und Nübel. © Marcel Schürmann

Besucher sollen abstimmen

Fest stehen die Namen allerdings noch nicht. „Die heißen erst mal nur vorläufig so. Vielleicht können unsere Besucher ja demnächst abstimmen, wie die beiden Tiere richtig heißen sollen“, sagt Nadine Steinert.

Neben den Zicklein mit den vorläufigen Namen Alexander und Nübel, hat nur ein weiteres Zicklein einen Namen: der Hennes, ebenfalls erst vor Kurzem geboren. Auch dieser Name erscheint angesichts Nadine Steinerts Fan-Daseins nicht allzu weit hergeholt. Das Maskottchen des 1. FC Köln ist bekanntlich der Ziegenbock Hennes - bereits in neunter Generation.

Park öffnet später als geplant

Und wann können die Besucher einen Blick auf die Neuzugänge bei den Ziegen werfen? „Wir wollten eigentlich schon am Wochenende des 14. und 15. Märzes öffnen“, sagt Parkleiter Johann Holzer (62). Doch die Sturmtiefs Sabine, Victoria und Co. haben dem einen Strich durch die Rechnung gemacht. „Wir müssen noch die Wege kärchern und von Ästen befreien und die Gehege reinigen. Vor uns steckt noch ein bisschen Arbeit.“ Holzer hofft jedoch, dass der Tier- und Freizeitpark noch bis Ende März öffnen kann.

Johann Holzer spielt mit den Nasenbären im Tierpark Gut Eversum.

Johann Holzer spielt mit den Nasenbären im Tierpark Gut Eversum. © Marcel Schürmann

Bisher sind auch noch gar nicht alle Tiere wieder zurück im Tierpark Gut Eversum. Manche Tiere überwintern im Affen- und Vogelpark Eckenhagen. Definitiv zu sehen gibt es mit der Parkeröffnung in Olfen aber die Ziegen um Alexander, Nübel und Hennes, Erdmännnchen, Präriehunde, Kängurus, Alpakas, Nasenbären und einige andere Tiere. Viele der Gehege sind begehbar. Die Tiere können auch gefüttert werden - mit Futter, das es im Tierpark zu kaufen gibt.

Regelmäßige Aktionstage

Auch in diesem Jahr wird es im Tierpark Gut Eversum wieder zahlreiche Aktionstage geben. Darüber wird der Park auf seiner Homepage informieren.

Der Tierpark Gut Eversum in Olfen sucht noch Mitarbeiter für die Bereiche Tierpflege, Parkpflege, Gastronomie und Service. Interessenten können sich telefonisch melden bei Johann Holzer unter (0179) 8208035.
Lesen Sie jetzt