Schneller Amtswechsel: Vor dem Olfener Pfarrhaus parkt immer häufiger der Umzugswagen

Kirchengemeinde Olfen

Die Kirchengemeinde St. Vitus Olfen wird nach dem plötzlichen Abschied von Dieter Hogenkamp wieder einen neuen Pfarrer bekommen. So viel steht fest. Etwas anderes ist dagegen noch offen.

Olfen

, 24.07.2019 / Lesedauer: 2 min
Schneller Amtswechsel: Vor dem Olfener Pfarrhaus parkt immer häufiger der Umzugswagen

Dieter Hogenkamp (M.) ist der aktuelle Amtsträger, der zum Monatsende aus dem Amt scheiden wird. Rechts neben ihm: sein Amtsvorgänger Bernhard Lütkemöller, links: der vorübergeende Nachfolger, Pater Rajakumar Mathias. © CHRISTOPH REINKOBER

Die Kirchengemeinde St. Vitus Olfen sucht einen Nachfolger für Pfarrer Dieter Hogenkamp. „Die Stelle wird ausgeschrieben“, sagt Michaela Kiepe, Sprecherin des Bischöflichen Generalvikariats auf Anfrage der RN. Wann mit einer Besetzung zu rechnen ist, sei „im Moment nicht abzusehen. Das Verfahren ist jetzt erst gestartet“. Und die Entscheidung wird sich das Bistum nicht leicht machen - mit Blick auf die zurückliegenden Jahre.

Einen Richtwert, wie lange ein Pfarrer im Amt bleibt, gibt es nicht, wie Kiepe sagt. Fest steht aber: In Olfen blieben sie immer kürzer: Dieter Hogenkamp mit gerade einmal 22 Monaten hatte die kürzeste Amtszeit.

Sein Vorgänger Bernhard Lütkemöller war aber auch nur sechs Monate länger da, bis er aus gesundheitlichen Gründen aus dem Amt schied. In den Jahrzehnten zuvor stand viel seltener ein Umzugswagen vorm Pfarrhaus.

Gerhard Harrier etwa hatte 1936 das Pfarramt übernommen und blieb bis 1958: 22 Jahre, Josef Niermann 16 Jahre, Oskar Müller 26 Jahre und Bernd de Baey 14 Jahre.

Egal, ob Amtsneuling oder erfahrener Priester: Wer immer sich auf die freie Stelle bewerben wird: Die Kirchenleitung in Münster fällt die Entscheidung, wer den Zuschlag bekommen wird. Auch wenn die kirchlichen Gremien vor Ort keine Entscheidungsgewalt haben, gefragt werden sie auch, wie die Bistumssprecherin sagt.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Kirchengemeinde Olfen

Pfarrer Hogenkamp und Olfen: Das große Schweigen über die Gründe des Abschieds

Warum geht er? Diese Frage stellt sich, seitdem am Wochenende bekannt wurde, dass Pfarrer Hogenkamp Olfen verlassen wird. Der 58-Jährige antwortet nicht - nicht nur, weil er im Urlaub ist. Von Sylvia vom Hofe

Lesen Sie jetzt