E-Roller

Scrooser in Olfen: Stadt verleiht jetzt besondere E-Roller

Die Stadt Olfen hat sich jetzt mit Fördermitteln zwei sogenannte „Scrooser“ angeschafft. Die besonderen E-Roller können Touristen und Bürger jetzt ausleihen.
Die Stadt Olfen hat sich E-Scrooser und verleiht diese auch. © Gaby Wiefel-Keysberg

„Scrooser“ heißt das Modell eines besonderen E-Rollers, den die Stadt Olfen jetzt in zweifacher Ausführung in ihren Verleihservice aufgenommen hat. „Seit geraumer Zeit verleiht die Stadt Olfen zehn E-Bikes und hat damit den Nerv der Bürger und Bürgerinnen und auch vieler Touristen getroffen. Nun wollen wir das Angebot mit zwei Scroosern erweitern und damit einen modernen Fahrspaß für Jung und Alt bieten“, erläutert Eva Beckmann als Tourismusbeauftragte der Stadt Olfen das neueste Projekt.

Die Eckdaten des Scroosers, der für eine Person zugelassen ist, lauten: Höchstgeschwindigkeit 25 km/h, Reichweite 45 km im Eco-Modus, leicht entnehmbarer Akku, der an haushaltsüblichen Steckdosen aufgeladen werden kann, Helmpflicht mit eigenem Helm (ein einfacher Fahrradhelm ist nicht ausreichend). Mindestvoraussetzung zur Nutzung ist eine Mofaprüfbescheinigung. Das Mindestalter für die Ausleihe: 18 Jahre.

25 Euro Ausleihgebühr pro Tag

Die Anschaffungskosten für die beiden Scrooser hat die Stadt Olfen zu 72 Prozent aus Fördermitteln bestritten. Fördermittelgeber sind Bund und Land im Rahmen des Programms „Gemeinschaftsaufgabe Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes (GAK)“.

„Die Ausleihgebühr soll 25 Euro je Tag betragen. Eine Kaution in Höhe von 50 Euro in bar ist bei der Übernahme der Roller zu zahlen. Die Ausleihe wird – wie bei den E-Bikes auch – über das Tourismus- und Bürgerbüro der Stadt Olfen organisiert“, so Eva Beckmann.

Ausgeliehen werden können die „Scrooser“ ab sofort. Interessierte melden sich dazu im Tourismus- und Bürgerbüro unter 02595-389-0 oder per Mail über tourismus@olfen.de .

Lesen Sie jetzt