Jennifer Schulze Kökelsum (30) hat eine eigene Existenz gegründet, um Familie und Beruf besser miteinander vereinbaren zu können. Hier steht sie in ihrem Hofladen, den sie zum Beispiel um Stricksocken erweitert hat. © Kristina Gerstenmaier
Existenzen

Selbstständig auf dem Land: Von der Werbeagentur in den Hofladen

Die eine denkt an ihr Auskommen im Alter, die andere erfüllte sich einen Jugendtraum. Aber eines haben die beiden Frauen aus Olfen gemeinsam: Sie verwirklichen ein eigenes Projekt auf dem Land.

Schon in ihrer Jugend hatte Jennifer Schulze Kökelsum davon geträumt, sich eines Tages selbstständig zu machen. „Ich habe schon immer gerne gebacken“, erzählt die 30-Jährige, „und ich habe schon damals daran gedacht, ein Café zu eröffnen. Außerdem war meine Mutter schon selbstständig und hat mir das irgendwie vorgelebt.“ Seit Anfang des Jahres sieht die Olfenerin ihren Traum verwirklicht: Seitdem ist sie Geschäftsführerin des Hofladens und -cafés Schulze Kökelsum in Olfen.

„Jetzt kann mich nichts mehr stressen“

Frauen gründen anders

Gründung als Altersvorsorge

Über die Autorin
Freie Mitarbeiterin
In und um Stuttgart aufgewachsen, in Mittelhessen Studienjahre verbracht und schließlich im Ruhrgebiet gestrandet treibt Kristina Gerstenmaier vor allem eine ausgeprägte Neugier. Im Lokalen wird die am besten befriedigt, findet sie.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.