Neubaugebiet

Spielplatz Ächterheide in Olfen fertig: Stadt hat Spielplatz freigegeben

Olfen hat einen Spielplatz mehr: Die Stadt hat den neuen Naturspielplatz im Baugebiet Ächterheide freigegeben. Er kann ab sofort von den Kindern genutzt werden.
Der Spielplatz im Baugebiet Ächterheide ist jetzt freigeben. © Stadt Olfen

Ein sandiger Hügel mit Rutsche, Spielgeräte aus Holz, eine Nestschaukel, ein Tunnel und Klettergerüst und viele Sitzgelegenheiten: Der Spielplatz im Baugebiet Ächterheide in Olfen ist jetzt fertig. Die Stadt hat ihn nach den abgeschlossenen Arbeiten jetzt freigegeben, wie Sarah Misch von der Stadt Olfen am Freitag (21. August) in einer Pressemitteilung bekannt gab.

Auf dem Spielplatz gibt es auch Sitzgelegenheiten.
Auf dem Spielplatz gibt es auch Sitzgelegenheiten. © Stadt Olfen © Stadt Olfen

Der Spielplatz befindet sich am Wilhelm-Busch-Weg und hat „Natur“ als Oberthema. Das war auch vorab mit Familien, die in der Nähe wohnen, besprochen worden. Unter anderem hatten sie sich einen Sandkasten gewünscht – auch der findet sich jetzt auf dem fertigen neuen Spielplatz.

Zaun um den kompletten Spielplatz

Er erstreckt sich auf einer Fläche von 900 Quadratmetern und hat – so war es auf einem der Infogespräche im vergangenen Jahr kommuniziert worden – rund 70.000 Euro gekostet. Da der Spielplatz in unmittelbarer Nähe zur viel befahrenen Kökelsumer Straße liegt, ist er komplett umzäunt. Der Eingang liegt am Fußweg. Die Bauarbeiten für den Spielplatz hatten im Herbst des vergangenen Jahres begonnen.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.