Eugen Raimkulow (l.) und Andre Ritterswürden aus Olfen präsentieren mit Pinky eine einfache Tamponentsorgung. Sie erhoffen sich ein Investment von 30.000 Euro für 20 Prozent der Anteile an ihrem Unternehmen. © TVNOW / Bernd-Michael Maurer
Pinky

Start-Up Pinky aus Olfen macht mit bei „Die Höhle der Löwen“

Das Olfener Start-Up Pinky bietet Hygiene-Produkte für Frauen an und möchte bald auch größere Märkte erobern. Dabei soll eine Teilnahme bei der Show „Die Höhle der Löwen“ helfen.

Die Geschichte, die André Ritterswürden aus Olfen und sein Geschäftspartner Eugen Raimkulow aus Bad Wünnenberg zu erzählen haben, ist schon ziemlich gut: Beide Freunde, damals Bundeswehrsoldaten, lebten in einer WG mit mehreren Frauen zusammen und interessierten sich für die Menstruationsgeschichten ihrer Mitbewohnerinnen. Und auch die Probleme, die damit einhergingen. Zum Beispiel, wenn man mal unterwegs ist und es keine Abfallbehältnisse für Binde oder Tampon gibt.

Jede Folge von „Die Höhle der Löwen“

Pinky – Start-up aus Olfen stellt sich vor

Über die Autorin
Redakteurin
Ich bin neugierig. Auf Menschen und ihre Geschichten. Deshalb bin ich Journalistin geworden und habe zuvor Kulturwissenschaften, Journalistik und Soziologie studiert. Ich selbst bin Exil-Sauerländerin, Dortmund-Wohnerin und Münsterland-Kennenlernerin.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.